Erfinder der Föhnwelle ist tot

"Le brushing"

Erfinder der Föhnwelle ist tot

Der französische Star-Friseur und Erfinder der Föhnwelle, Patrick Alès, ist tot. Der gebürtige Spanier starb im Alter von 88 Jahren, wie seine Familie und sein Unternehmen am Dienstag mitteilten. Etliche Prominente ließen sich nach Angaben des Unternehmens von Alès frisieren, darunter die französische Schauspielerin Catherine Deneuve und die einstige First Lady der USA, Jackie Kennedy.

Alès, der im Alter von sieben Jahren mit seiner Familie von Spanien nach Frankreich ausgewandert war, hatte sich rasch vom Laufburschen zum Edelfriseur hochgearbeitet. 1964 erfand er die Föhnwelle, indem er das nasse Haar zunächst mit einer Bürste in Form brachte und dann trocken föhnte.

Patrick Ales © Getty

Er betrieb einen eigenen Friseursalon nahe des Pariser Prachtboulevards Champs-Élysées. Später verkaufte er unter dem Dach seiner börsennotierten Alès Groupe auch eigene pflanzliche Kosmetik- und Haarpflegeprodukte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum