Charlize Theron mit radikalem Stoppelschnitt

Mut zum Kurz-Haar-Cut

Charlize Theron mit radikalem Stoppelschnitt

Mut zur Hässlichkeit sieht anders aus, denn selten sah man eine Schauspielerin, die so sexy und schön mit einem geschorenen Kopf aussieht. Charlize Theron (37) hatte sich bereits im Sommer von ihrer blonden Mähne getrennt  für die Rolle in „Mad Max: Fury Road“. Oft zeigt sie sich bedeckt mit Tüchern und Hüten, aber in Kapstadt wurde sie trotz dunklem Kurzhaarschnitt von den Fans erkannt.

Von ihrer Rolle in als „Furiosa“ in „Mad Max“ ist Charlize begeistert: „Es ist ein weiblicher Charakter, wie ich ihn nie zuvor gesehen habe. Ich bin extrem verängstigt! Aber ich bin auch wahnsinnig aufgeregt", erzählte sie bereits im Sommer laut "DailyMail".

Für welche Frisur sie sich aber nach den Dreharbeiten entscheiden wird ist aber unbekannt, da  sie sich gerade sehr wohl zu fühlen scheint

Diashow Charlize Theron: Ungeschönt in Südafrika

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

Charlize Theron fanfreundlich in Südafrika

Charlize Theron zeigte in Südafrika ihr wahres Gesicht: In ihrer Heimat wagte sie sich ohne BH, mit kurzem, braunen Haar (die ist ja gar nicht blond!) und fleckigem Gesicht aus dem Haus. Dass sie dabei von Fans bestürmt wurde, störte die Oscar-Preisträgerin nicht. Sie posierte trotzdem für Erinnerungsfotos. Sehr sympathisch!

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum