7 Tipps für blondes Haar

Pflege-Knowhow

7 Tipps für blondes Haar

Nur jeder 2. Mensch auf der Welt ist blond: Genetisch gesehen ist blondes Haar ein Glücksfall, welcher auf der nördlichen Erdhalbkugel prozentuell häufiger anzutreffen ist. In Österreich ist jeder Zehnte von Natur aus blond.
 
Naturblondes und ganz speziell blondiertes Haar braucht besondere Pflege. Unsere Expertin, Barbara Bötscher der Klipp-Akademie beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das haarige Thema.
 
Tipps für Blond 1/7
1. Wie pflege ich Blond am besten? Special Agents Für normales bis kräftiges, heller gefärbtes und strapaziertes Haar empfiehlt KLIPP-Expertin Barbara Bötscher, mit einer Repair-Aufbau-Serie zu pflegen. Spezielle Blond-Produkte sorgen auch für mehr Feuchtigkeit im Haar und lassen die Farbe länger schön strahlen. Blond-Kuren und -Masken helfen, einen unschönen Gelbstich zu verhindern.
2. Kann jeder platinblond werden? Individuell Colorations-Profi Barbara Bötscher rät davon ab: „Hautton, Augenfarbe und auch die Naturhaarfarbe sind entscheidend für das passende Blond. Eine individuelle, genau auf den Kunden abgestimmte Typberatung im Salon ist daher unbedingt notwendig.“
3. Wie schütze ich mein Haar beim Kolorieren? Bodyguard Bei einer sehr intensiven Aufhellung empfiehlt die Expertin den Haarschutz Olaplex zur Farbbehandlung: Er enthält einen silikon- und ölfreien Wirkstoff, der als Bindungsverstärker agiert und die Haarstruktur sogar während einer chemischen Anwendung repariert und stärkt.
4. Welche Töne sind gerade in? Farbspiele Zurzeit sind Pastellblondtöne wie Iceblond und Blond mit rosa Glanzakzenten sehr angesagt, wie Expertin Bötscher verrät. Wem eine Koloration in den ungewöhnlichen Tönen zu mutig ist, der kann sich auch mit Farbsprays oder auswaschbaren Tönungen langsam an den Trend-Look herantasten.
5. Wem steht welcher Farbton? Die perfekte Wahl Ob Aschblond, warmes Goldblond oder das angesagte Platinblond – es kommt immer auch auf die Naturhaarfarbe an, welches Blond einem am besten steht. Regel ist jedoch: Je näher der gewünschte Ton an der ursprünglichen Farbe ist, desto passender ist der Ton und desto einfacher und schonender ist auch das Aufhellen.
6. Wie kaschiere ich dunklen Nachwuchs? Spielerei Umso exakter und ­glatter die Frisur, desto auffälliger ist der Haaransatz und somit auch der Nachwuchs erkennbar. Der Ansatz fällt am meisten auf, wenn die Haare streng gescheitelt sind, unordentliche oder toupierte Styles kaschieren wesentlich ­besser. Auch ein Pony lässt den Nachwuchs optisch weniger stark auffallen.
7. Hat blondes Haar mehr Volumen? Schöne Fülle Aufgehelltes oder blond gesträhntes Haar wirkt nicht nur optisch voller, sondern ist es auch. Durch den Prozess des Blondierens bekommt das Haar mehr Griffigkeit. Daher ist die Haarfarbe auch ideal für feines Haar. Toller Zusatzeffekt: Blondiertes Haar fettet auch langsamer.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden