7 Geheimrezepte für strahlende Haut

Eigelb, Teebeutel & Olivenöl

7 Geheimrezepte für strahlende Haut

Es gibt schon eine Vielzahl an Methoden um die Hautalterung aufzuhalten, fahle Haut wieder zum Strahlen zu bringen – von „Fire Facials“ über Schneckenschleim, die Stars probieren die schrägsten Dinge aus, um ewig jung zu bleiben.

Doch es gibt auch für den kleineren Geldbeutel Gesichtsbehandlungen, ohne Chemie, die effektive Ergebnisse versprechen. So zum Beispiel soll Eigelb die Haut erfrischen, oder für die besonders mutigen: Hämorrhoiden-Creme, um Augenringe im Nu verschwinden zu lassen. Folgende sieben Hausrezepte wurden von verschiedenen Redakteurinnen aus aller Welt getestet und sollen tatsächlich helfen.

7 Hausmittel für schöne Haut 1/7
Eigelb
Schleimig? Ja, aber auch das Geheimrezept für besonders glänzende und frische Haut. Redakteurin Rebecca Adams von der Associate News testete die Eigelb-Maske. Resultat: Pickel werden ausgetrocknet, die Haut superweich. Eigelb mit dem Schaumschläger verühren, den Saft einer halben Zitrone dazu pressen und mit einem Wattepad auf die Haut auftragen, nach 15 Minuten mit warmem Wasser abwaschen.
Teebeutel
Dass man mit Kamille-Teebeuteln angeschwollene Augen lindert, ist vielen bereits bekannt. Bei so vielen Teesorten gibt es aber auch für den Rest des Gesichts eine Lösung: Ellie Krupnick von der Huffington Post rieb ihr Gesicht mit Beuteln von grünem Tee ein – ideal gegen Akne.
Gemahlener Kaffee
Ein weiteres Wundermittel nicht nur im Kampf gegen Cellulite: Kaffee. Brie Dyas von der Huffington Post  benützt es als prickelndes Gesichtspeeling, der Kaffee entzieht der Haut dabei überschüssiges Fett und durchblutet sie. Man kann den Kaffee pur auf die Haut auftragen oder aber mit pflegenden Ölen, zB Olivenöl, vermengen.  Am besten zuerst auf einem kleinen Hautteil ausprobieren um zu sehen, ob die Haut es auch verträgt, danach gründlich abspülen.
Olivenöl
Das beste Hausmittel um Make Up zu entfernen, wenn mal nichts zum Abschminken da ist. Danach unbedingt die Haut mit Wasser nachreinigen.
Honig
Macht samtweiche Lippen, aber auch softe Haut: AOL Managerin Anne Stava probierte Flüssighonig aus, ein wahres Wundermittel bei besonders trockener Haut, aber auch zur Beruhigung von irritierter Haut. Honig mit einigen Tropfen Zitronensaft mischen, auf das gereinigte Gesicht auftragen und 20 Minuten im Liegen einwirken lassen. Die Haut anschließend mit Wasser reinigen – Ergebnis: glatte und weiche Haut.
Hamamelis-Maske
2g Kakaobutter, ein wenig Sojaöl und Weizenkeimöl in einem Rührgefäß auf dem Wasserbad erwärmen, bis die Kakaobutter vollständig geschmolzen ist. Inzwischen das Hamameliswasser auf etwa 70 oC erwärmen. Die Schmelze aus dem Wasserbad nehmen, das heiße Hamameliswasser auf einmal dazugeben und mit einem Löffel gut einrühren. Die Hamamelis – Maske handwarm auf das Gesicht auftragen – entweder sofort nach der Zubereitung oder nach Erwärmung der Maske im Wasserbad. Den Augenbereich freihalten.
Hämorrhoidensalbe
Klingt ungustiös soll aber tatsächlich der Geheimtipp schlechthin bei Augenfalten und Tränensäcken sein. Models sollen es regelmäßig verwenden um die Spuren der Müdigkeit zu behandeln. Wichtig ist die Inhaltsstoffe der Salbe genau zu prüfen. Denn: Viele Hämorrhoiden-Mittel enthalten Cortison (zum Beispiel Prednisolon) oder verwandte Substanzen. Diese Entzündungshemmer machen die Haut auf Dauer dünn mit dem Ergebnis, dass die Adern durchschlagen. Vom Wirkmechanismus her funktioniert der Trick mit der Hämorrhoiden-Creme tatsächlich, bestätigen Dermatologen. Die Salben verengen die Blutgefäße und bewirken so, dass die Haut abschwillt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum