5 Profi-Tipps für perfekt geschminkte rote Lippen

Rote Lippen soll man...

5 Profi-Tipps für perfekt geschminkte rote Lippen

Artikel teilen

Die besten Schminktricks und die richtige Farbwahl für rote Lippen.

Im Frühling hauchen wir unseren Masken-gestressten Lippen wieder mehr Farbe ein. Und was bietet sich da besser an als knalliges Rot. Innerhalb von wenigen Minuten zaubert man mit einer roten Lippe den perfekten Red-Carpet-Look, wie damals Marilyn Monroe. Mit roten Lippen erspart man sich außerdem viel Zeit, da man mit dem restlichen Make-up sehr natürlich bleiben kann und trotzdem schnell zu Star-Appeal gelangt.

© Getty
5 Profi-Tipps für perfekt geschminkte rote Lippen
× 5 Profi-Tipps für perfekt geschminkte rote Lippen

Schauspielerin Angelina Jolie weiß, wie sie ihre Lippen perfekt in Szene setzt.

Welcher Ton passt zu mir?

Bei der Farbwahl gilt grundsätzlich folgende Faustregel: Hat der Mund von Natur aus einen dunklen Ton, sind kühle, intensive Farben zu bevorzugen, bei pinken Lippen auf warme Rotnuancen setzen. Bei blasser Haut und hellen Lippen wirkt bläuliches Rot besonders elegant, bei olivfarbenem Teint zu wärmeren Nuancen greifen. Dies mag bei der Orientierung helfen, doch nichts geht über die Probe im Geschäft. Die Untertöne im Teint und die Farbe der Zähne (beim Spiegeltest unbedingt lächeln!) spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle für den Gesamteindruck. Kühle Farben neutralisieren gelbe Zähne und hellen sie optisch auf, warme Kupfertöne wirken bei graustichigen Zähnen vorteilhaft.

Bleiben Sie Ihrem Look treu

Wer die perfekte Lippenfarbe gefunden hat, sollte diesem Signature-Look ungeachtet von Trends treu bleiben, und das tun die Östereicherinnen auch. Rot-orange Töne gehören zu den Bestsellern hierzulande, Dunkelrot wandert am zweithäufigsten über den Ladentisch und erfreut sich generationsübergreifend größer Beliebtheit, insbesondere bei Singlefrauen. Junge Frauen kaufen am liebsten Nude-Töne für den Insta-Look, die ältere Generation bevorzugt Knallrot oder Rosa. Der Geschmacksvielfalt liegt eine Gemeinsamkeit zugrunde: Egal, in welcher Farbe, wirkt die Schicht Lippenstift wie ein magischer Turbo für das Ego.

Der Wattestäbchen-Trick

EinTikTok-Trick, der tatsächlich funktioniert und sogar profis wie Make-upikone Huda Kuttan überzeugt. Die Mundwinkel stellen beim Auftragen von Lippenstift die größte Herausforderung dar. Zu viel Farbe kann sich in den ecken absetzen und in weiterer Folge clownesk verschmieren. Das schaut niemals gut aus, weshalb der Wattestäbchen-Trick insbesondere Make-up-Anfängern ans Herz gelegt sei. So geht's: Zwischen die Lippen geklemmt, fungiert das Wattestäbchen als Barriere an den Stellen, wo kein Lippenstift hingehört. Die Farbe wie gewohnt auftragen, das Wattestäbchen vorsichtig aus den Mundecken entfernen, und voilà, die Konturen sitzen.

Rote Lippen soll man...

... küssen! Damit die Lippenfarbe möglichst lange hält und unter der Maske nicht verwischt, bedarf es zunächst einer Schicht primer. Tragen Sie ihn dünn auf und warten Sie kurz, bis er einzieht. Anschließend die Konturen nachzeichnen und die ganze Lippe mit dem Liner ausmalen. Den Lippenstift in einer dünnen Schichten aufpinseln und mit einem Kosmetiktuch abtupfen, bevor die zweite Schicht folgt. Tipp gegen Lippenstift auf den Zähnen: nach dem Auftragen der Farbe ummanteln Sie die Spitze ihres Zeigefingers mit einem Kosmetiktuch. nun stecken ihn in den Mund und ziehen ihn wieder raus. Überschüssige Farbe am Mundinneren bleibt so nicht an den Zähnen kleben.

So erzielen Sie einen Lifting-Effekt

Lippenstift lässt sie traurig wirken? Das kann passieren, wenn die äußeren Mundecken zu stark betont werden, insbesondere bei herabhängenden Mundwinkeln. in diesem Fall dürfen wir mit unserem Zeigefinger nach links oben, zum Wattestäbchen-Trick, deuten: Die ecken möglichst aussparen! Profi-Trick: Make-up-Guru Lisa eldridge kaschiert die Linien an den Seiten ihres Mundes mit Concealer, um sie optisch abzuschwächen. Die äußeren Lippenkonturen werden nur sparsam und ins Lippeninnere nachgezeichnet, dafür wird der Amorbogen dezent überzeichnet und die untere Lippe etwas kleiner geschminkt, was für einen Lifting-effekt sorgt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo