3 Tipps um trotz Sonnenbrand gut auszusehen

Alarmstufe Rot!

3 Tipps um trotz Sonnenbrand gut auszusehen

Was tun wenn der Sonnenbrand das Gesicht erwischt und man trotzdem raus in die Welt will?

Autsch!
Dass ein Sonnenbrand im Gesicht nicht nur höchst gefährlich und hautschädigend ist, sondern auch noch schmerzt und alles andere als schön aussieht, musste auch schon die eher dunkelhäutige Kim Kardashian zu spüren bekommen. 2009 schlief sie mit ihrer übergroßen Prada-Sonnenbrille in der Sonne uneingeschmiert ein - das Resultat ist erschreckend und leider auch ganz schön ungünstig, wenn man abends noch etwas unternehmen will oder am nächsten Tag in der Arbeit erscheinen muss.

Doch was lässt sich machen, wenn das Gesicht erstmal komplett rot ist? Die empfindliche Haut braucht jetzt besonders viel Pflege, Feuchtigkeit, kühle Umschläge helfen ebenfalls und beim Make Up ist ebenfalls allerhöchste Vorsicht geboten...

3 SOS-Tipps gegen Sonnenbrand im Gesicht 1/3
1. Erste Hilfe
Nach einem Sonnenbrand braucht die Haut viel Feuchtigkeit: viel Wasser trinken und mit kühlen Umschlägen die Haut kühlen! Zusätzlich kann man die Haut auch mit Aloe Vera-Gels erfrischen und die Verbrennung lindern. Schnell mal zu Hausmittel wie Joghurt bitte lieber nicht greifen: kühlt zwar, enthält aber auch Bakterien, die die Haut nur zusätzlich irritieren könnten, die Entzündung aber nicht lindern.

Sonnen-Märchen
"Kein Problem, im Schatten kann mir eh nichts passieren und wenn ich mich öfter einschmiere, dann kann ich auch länger in der Sonne bleiben!" Solche oder ähnliche Sätze hört man immer wieder, aber das ist leider falsch. Viele Sonnenmärchen halten sich hartnäckig. Wir verraten Ihnen, was hinter den Mythen rund um Sonne und Bräune steckt.

Die größten Mythen zum Sonnenbaden: 1/30
Mythos 1 - Nur die UVA- und UVB -Strahlen sind gefährlich
Stimmt nicht. Auch die Infrarot-Strahlen des Typs A sind hautschädigend. Sie sind zu 30 Prozent im Sonnenlicht enthalten und dringen tiefer als UVA- und UVB-Strahlen in die Haut ein und tragen maßgeblich zur Hautalterung bei. Sonnenschutz muss daher auch einen Wirkkomplex gegen Infrarot-A-Strahlung enthalten.

Lesen Sie auch: So zerstört Sonnenlicht Ihr Gesicht

Diashow: Die Selbstbräuner-Pannen der Stars

Die sonst so perfektionistische Victoria Beckham hat beim Selbstbräunen wohl auf Hände und Füße vergessen.

Kelly Osbourne hat sich als Fan der künstlichen Bräune geoutet. Ihr Gesicht ist jedoch zu hell geschminkt.

Ähnlich geht es Ex-Playboy-Bunny Holly Madison: Der Hautton von Körper und Gesicht passt nicht zusammen.

Katie Price ist anscheinend nach Selbstbräuner süchtig.

Denise Richards Hautton in Verbindung mit ihren blonden Haaren sorgt für einen Barbie-Look.

Unregelmäßig aufgetragener Selbstbräuner sorgt für ein fleckiges Dekolléte.

Modeschöpfer Valentino hat das gleiche Problem wie Katie Price.

Christina Aguilera mit hellem Gesicht und dunklem Körper.

AnnaLynne McCord hat entscheidende Gesichtspartien vergessen.

Warum Lindsay Lohan Selbstbräuner über den Mund aufträgt, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Da hatte Lindsay Lohan beim Selbstbräunen wohl Socken an...