Barack Obamas Tochter <br> Malia wird flügge

madonna

Barack Obamas Tochter
Malia wird flügge

Artikel teilen

Malia Obama verlässt ihr Familiennest und erobert nun die (Serien-)Welt.

Baracks „Kleine“ wird erwachsen: Das Weiße Haus in Washington, D.C. war Malia Obama zu klein – jetzt zieht’s die 23-Jährige in die große, weite Welt. Nun ja, so weit dann doch nicht, dafür an die Westküste: Die ältere Tochter des Ex-Präsidenten hat sich in Los Angeles niedergelassen, wo sie nach ihrem Abschluss an der Harvard-Universität den schönen Seiten des Lebens frönt. Und nebenbei hamstert sie gleich auch noch einen coolen Job.

© Instagram
Barack Obamas Tochter <br> Malia wird flügge
× Barack Obamas Tochter <br> Malia wird flügge

Auf Instagram zeigen sich die Obamas privat wie nie.

Job als drehbuch-Autorin

So sammelte Malia bereits 2014 und 2015 erste Filmerfahrungen in New York. Außerdem werkte sie bei den Serien-Hits „Girls“ oder „Extant“ als Praktikantin mit – ab sofort darf die ambitionierte, junge Frau als Drehbuch-Autorin im Team von Schauspieler Donald Glover ran. Für neue Amazon-Serien sind Malias Ideen und Kreativität gefragt, ihr größter Fan ist der Produzent selbst: „Sie ist eine unglaublich talentierte Person. Sie ist sehr fokussiert und sie arbeitet sehr hart. Ihr Schreibstil ist großartig“, meinte Glover in „Vanity Fair“. Der berühmte Nachname half ihr nicht beim ersten Job: „Wir können sie nicht anders behandeln, weil sie die Präsidententochter ist. Nein, sie ist sehr bodenständig und cool. Sie ist eine ganz normale Person.“

Schickes Häuschen in den Hollywood Hills

Auch ihre jüngere Schwester Sasha hat es sich in Los Angeles gemütlich gemacht – hier will die 20-Jährige an der University of Southern California Entertainment Business studieren. Für die Behausung mussten allerdings Mama und Papa Obama herhalten: Das Paar kaufte seinen Töchtern ein schickes Häuschen in den noblen Hollywood Hills. Und da trifft es sich auch hervorragend, dass die ebenso in der Filmwelt umtriebigen Eltern (Barack feiert gerade mit „Our Great National Parks“ seine Netflix-Premiere) deswegen öfters in der Stadt der Engel zu Besuch sind. Denn ganz ohne die Familie geht’s eben nicht – und wie nahe sich die vier Mitglieder stehen, zeigen sie immer wieder bei gemeinsamen Auftritten oder herzigen Social-Media-Postings.

Turtelt Obama-Sprössling fremd?

Malia wandert auf ganz eigenen Wegen – nicht nur beruflich, sondern auch privat schöpft sie aus dem Vollen. Mit Schatzi Rory Farquharson (lebt und arbeitet an der Ostküste) soll das Multitalent schon lange glücklich sein. Zuletzt wurden jedoch Trennungsgerüchte laut, außerdem wurde die Neo-Drehbuchautorin beim Schlendern durch Hollywood mit einem fremden Mann gesehen.

© Getty
Barack Obamas Tochter <br> Malia wird flügge
× Barack Obamas Tochter <br> Malia wird flügge

In L.A. trifft sie Freunde – wie diesen unbekannten jungen Herren.

Zusammenhalt ist ungebrochen

Sollte die Liebe wirklich erloschen sein, findet Malia immer bei ihren Eltern eine große Stütze. Die Obamas stehen sich sehr nahe: Im ersten Lockdown etwa zogen sie und ihre Schwester wieder zu ihren Eltern! Und damals meinte Mama Michelle ganz emotional in „People“: „Zuzuschauen, wie die eigenen Kinder zu erwachsenen Menschen werden, ist etwas ganz Spezielles.“ Genügend (Serien-)Stoff werden die Eltern sicher zum Schauen haben ...

OE24 Logo