Slideshow

Apfel oder Birne? Die gängigsten Körpertypen

....

Apfel

Schlanke Beine, kleiner Po aber ein kleines Bäuchlein? Willkommen im „Apfel-Club“! Sie sind in bester Gesellschaft: Jennifer Hudson, Catherine Zeta-Jones und Veronica Ferres sind ebenfalls Apfeltypen. Nach unten hin wird der Körper schmaler, aus diesem Grund wird diese Figur auch V-Typ genannt.  

Die Problemzone Bauch nehmen Sie am besten mit Cardio-Training in Angriff: So zapfen Sie die hartnäckigen Fettdepots am besten an. Auch gut: Aerobic und Radeln.

Birne

Wer einen Birnen-Body hat, dessen Taille ist um etwa 25 Zentimeter kleiner als die Hüfte, der Brustumfang fällt ebenfalls geringer aus. Denken Sie einfach an die Form einer Birne, oder an den Buchstaben A (so ist die Alternativ-Bezeichnung). Promi-Beispiele: Jennifer Lopez, Shakira und Kristin Davis sind solche Birnentypen.

Schwimmen ist der ideale Sport für Figurtypen. Um die untere Hälfte des Körpers auszugleichen sollten Sie auch was für Arme und Schulter tun: Also ran an die Hanteln!

Birnentypen sind übrigens gesünder: Die Verlagerung des Körperfetts bedingt ein niedriges Herz-Kreislauf-Risiko.

 

Karotte

Wenn Brust und Hüfte um rund 15 bis 20 Zentimeter größer als die Taille sind, spricht man von einer Karottenform. Die Promis Cameron Diaz und Nicole Kidman entsprechen am ehesten diese Figur.

 

Brokkoli

Ist der Busen besonders groß und haben Taille und Hüfte in etwa die gleichen Maße, dann spricht man von einer Brokkoliform. Promi-Beispiele: Salma Hayek und Lindsay Lohan betrachtet.

 

Melanzani

Die Figur ähnelt einer Aubergine. Im Grunde gleicht diese Körperform der Birne. Der Unterschied zwischen Brust- und Hüftumfang beträgt hier allerdings mehr als 25 Zentimeter. Promi-Beispiele: Adele und Claire Richards.