Alarmglocken in der Partnerschaft

...

„Love-Bombing“
Erinnern Sie sich an die überschwänglichen Komplimente in der ersten Phase Ihrer Beziehung? Sie haben sich wie eine Göttin gefühlt, nichts schien ihrem Partner an Ihnen zu missfallen. Dass die intensive anfängliche Umwerbung mit der Zeit leicht abnimmt, ist völlig normal. Lässt Sie Ihr Partner nun jedoch nur noch links liegen und hat nichts als Beleidigungen für Sie übrig, sind Sie wahrscheinlich ein Opfer vom sogenannten „Love-Bombing“ geworden: Zuerst übertriebene und unechte Zuneigung um Sie danach als seine Freundin schikanieren zu können.

„Spiegelbild“
Ihnen fällt beim ersten Date eine auffällige Übereinstimmung der Interessen und Vorlieben auf und Sie fragen sich, ob das denn noch Zufall sein kann? Erfinden Sie einfach Autoren, Buchtitel, Bands oder Filme. Wenn Ihr Date diese Fakes dann auch alle großartig findet, wissen Sie, dass Sie es mit einem Blender zu tun haben. Gefestigte Charakter brauchen diese Heucheleien nicht.

Gut hinhören
Jammert Ihr Date in einer Tour über sein schreckliches Leben, seine verrückte Ex, diverse Wehwehchen oder seine anstrengende Familie? Überlegen Sie, dass er gerade einer völlig fremden Person sein Herz ausschüttet: Wie wird das dann erst später? Auf der anderen Seite sind dann wenigstens gleich alle möglichen Störfaktoren für eine spätere Beziehung auf dem Tisch und Sie können entscheiden, ob Sie sich das wirklich antun wollen.

Lassen Sie sich nicht bestrafen!
Lassen Sie sich nicht auf Bestrafungen wie tagelanges Schweigen oder Verschwinden ein. Auch wenn Sie noch so verliebt sind: Nehmen Sie die Schuld für Streitereien nicht des lieben Friedens willen automatisch auf sich. Auf diese Weise erziehen Sie ihren Liebsten zu einem rechthaberischen Kontrollfreak. Versetzen Sie sich in die Position eines unbeteiligten Beobachters und analysieren Sie die Situation, bevor Sie vorschnell seinen Machtspielchen nachgeben.

Eifersucht
Sie merken, dass Ihr „Neuer“ Sie permanent absichtlich eifersüchtig machen möchte? Das haben Sie nicht nötig! Treue verdient keinen Orden, das sollte selbstverständlich sein. Wenn Ihr Liebster Ihnen ständig beweisen muss, dass er jederzeit eine Andere haben könnte, scheint ihm nicht besonders viel an Ihren Gefühlen zu liegen. Ständige Machtspielchen sollen nur Ihr Nervenkostüm aufreiben und seine Überlegenheit zeigen. Lassen Sie sich nicht darauf ein.

Nur Gulasch ist aufgewärmt gut
Sich trennen, winselnd ankriechen und dann das Happy-End? Das funktioniert meist nur in Hollywood-Filmen. Auch wenn Ihr Ex ernsthaft versuchen sollte, sich zu ändern, wird eines Tages wohl sein wahrer Charakter durchbrechen. Kurz gesagt: entweder ist er dauerunglücklich, weil er entgegen seinem Charakter handeln muss, um Ihnen zu gefallen oder Sie sind unglücklich, weil bei ihm alte Muster wieder aufkommen. Ihr Ex ist nicht umsonst Ihr EX(!)-Freund: ein glückliches Paar hätte sich gar nicht erst getrennt.