...

Wird zu oft operiert?

Seiten: 1234

BANDSCHEIBEN-OP:
Der Eingriff: Beim Bandscheibenvorfall verrutscht der Kern der Bandscheibe (die knorpelige Verbindung zwischen den Wirbelkörpern). Sie drückt dann auf das Rückenmark oder die austretenden Nerven – das schmerzt. Per Operation kann der „vorgefallene“ Teil der Bandscheibe entfernt werden.  Die Risiken: Oft bleiben die Beschwerden trotz des Eingriffs bestehen oder kehren zurück. Etwa die Hälfte der Patienten ist mit dem Ergebnis nicht zufrieden.
Alternativen: Die beste Therapie lautet: Bewegung. Ideal: Schwimmen, moderates Laufen. Selbst bei sehr großen Bandscheibenvorfällen verschwinden die Schmerzen dann häufig. Weniger gut: Tennis oder Golf.
 

Seiten: 1234
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum