Efeu hilft den Atemwegen

In der modernen Pflanzenheilkunde werden Extrakte aus den Blättern verwendet - zum Beispiel bei einer akuten Entzündung der Atemwege mit Husten als Begleiterscheinung, bei Katarrhen der Luftwege oder um Symptome von chronisch-entzündlichen Bronchialerkrankungen zu behandeln. Efeuextrakte werden Experten zufolge auch bei Keuchhusten eingesetzt. Traditionell dienen sie außerdem dazu, Schleim in den Atemwegen zu lösen.

Ganz ungefährlich ist der Umgang mit der Pflanze nicht: Frische Efeublätter und der Saft der Blätter können allergische Kontaktreaktionen verursachen. Auch von den Beeren lässt man besser die Finger. Ihr Verzehr kann insbesondere bei Kindern zu Vergiftungen führen, die mit Übelkeit, Durchfall und Erbrechen einhergehen, warnen Forscher. Wer Efeu als Heilmittel anwenden will, sollte daher nur zu standardisierten Fertigpräparaten greifen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum