US-Sänger Al Martino 82-jährig gestorben

US-Sänger Al Martino 82-jährig gestorben

Alfred Cini, so sein bürgerlicher Name, wurde als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Zu Beginn schlug er sich im Familienbetrieb als Maurer und in Nebenjobs als Boxer und in Bars durch.

Dann freundete er sich mit dem sechs Jahre älteren Sänger Mario Lanza an. Dadurch kam er auch auf die Idee, eine Karriere als Sänger zu beginnen. Als Künstlername entwarf er Al Martino, eine Mischung aus seinem verkürzten Vornamen und dem Familiennamen seines Großvaters.

1948 holte ihn Lanza nach New York. Nach dem Gewinn eines Talentwettbewerbes erhielt er 1950 einen Vertrag bei dem kleinen Plattenlabel BBS. 1952 erschien Martinos erste Single, Here in my Heart. Sie wurde zu einem Welterfolg und war am 14. November 1952 der erste Nummer-Eins-Hit in der neu geschaffenen britischen Hitparade. Daraufhin bot ihm Capitol Records, damals eine der größten Plattenfirmen der USA, einen Vertrag an. Auf Capitol erschienen weitere Hits, so Take my Heart, Now und Rachel.

1965 landete er mit Spanish Eyes, einer Komposition die Bert Kaempfert eigentlich für Freddy Quinn geschrieben hatte, einen weiteren internationalen Erfolg und Evergreen.

Im September 1993 erzielte Al Martino mit dem von Dieter Bohlen produzierten Album The Voice To Your Heart einen großen Erfolg.

RIP Al Martino - hier ein Medley seiner größten Hits mit "Spanish Eyes" bei einem seiner letzten Auftritte - Berlin 2006

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum