Diven-Alarm

Diven-Alarm

1 / 2

Lena zickt in Oslo

Oslo
Ganz Deutschland ist im Lena-Fieber. Scheint allerdings, als wäre ihr der Rummel ein wenig zu Kopf gestiegen. Bei der Pressekonferenz in Oslo war nur wenig von der süßen Lena Meyer-Landrut zu sehen. An der Seite von Stefan Raab benahm sich die 19-Jährige wie eine Diva.

Auf die Frage, ob die Favoritenrolle sie belaste, kam nur ein nuscheliges „I don’t care“ über ihre Lippen. Auch Fragen zu ihrer Familie wollte Lena nicht beantworten. Wie etwa, ob sie Unterstützung von ihren Eltern bekommt. „Näääh“, war ihre Antwort, ehe Raab dazwischenging: „Man muss nicht jede Scheiße beantworten.“

Merkwürdig auch ihr Outfit bei den Proben – da stöckelte Lena mit zwei verschiedenen Schuhen über die Bühne. Ob es sich dabei um einen Mode-Gag oder einen Styling-Fauxpas handelte, wird man spätestens am Samstag (21.00 Uhr, ARD) sehen, wenn sie mit ihrem Nummer-eins-Hit Satellite beim Eurovision Song Contest auftritt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum