Lena: Mit Ehrgeiz nach Oslo

Eurovision Song Contest

Lena: Mit Ehrgeiz nach Oslo

Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab © EPA
Bild: (c) EPA

Nachwuchstalent Lena Meyer-Landrut (19) will es beim 'Eurovision Song Contest' in Oslo unter die besten zehn schaffen. Am 29. Mai vertritt die süße Hannoveranerin die deutsche Nation bei dem Musik-Wettbewerb und will nach vielen enttäuschenden Jahren endlich wieder einen Erfolg für Deutschland verbuchen.

"Platz 28 wäre nicht so geil. Alles ab zehn ist okay", erzählt die Abiturientin der kommenden Ausgabe des 'Stern'-Magazins.

Die junge Musikerin hofft jetzt darauf, international überzeugen zu können, nachdem sie die Herzen der Republik im Sturm erobert hat. Ihren Sieg bei der Castingshow "Unser Star für Oslo" von Stefan Raab verdankt sie ihrer Meinung nach ihren guten Familienverhältnissen. "Vielleicht denken viele so gut über mich, weil das Fernsehen sonst so viele gescheiterte Existenzen zeigt. Schalt nachmittags den Fernseher ein, egal, welchen Sender. Du siehst fast nur kaputte Familien."

Obwohl sich die deutsche Kandidatin eher bedeckt hält, wenn es um ihr Privatleben geht, hat sie dem 'Stern' verraten, dass sie ein Auge auf ihre Mitstreiter geworfen hat: "Den Typen aus Israel finde ich echt scharf", erzählte sie.

Angst vor dem Rampenlicht sieht man der quirligen Brünetten mittlerweile nicht mehr an. Das war jedoch nicht immer so: "Ich hatte nur zwei Sätze. Ich war so aufgeregt, dass ich dauernd pupsen musste", erinnerte sie sich an einen Bühnenauftritt in der achten Klasse. Damals spielte sie eine Oma mit einer Katze, heute ist sie die deutsche Hoffnung mit einem Satelliten. Es sei Lena Meyer-Landrut zu wünschen, dass sich ihre Ziele für Oslo erfüllen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum