Gratulation: 2 Österreicher bekommen Bambi

Film-Ehre

Gratulation: 2 Österreicher bekommen Bambi

Heuer wurden die begehrten „goldenen Rehe“ in 17 Kategorien verliehen. Durch den Abend führten Eiskönigin Katarina Witt und Sportreporter Tom Bartels.

Beste Schauspieler
Als beste Schauspielerin wurde Jessica Schwarz für ihre Rolle in „Romy“ ausgezeichnet. Für seinen Film „Wickie und die starken Männer“ bekam Michael „Bully“ Herbig einen Bambi für den besten nationalen Schauspieler.

Der „Bambi Pop international“ ging an Shakira, der „Bambi Pop national“ an Silbermond.

Keine bessere Leistung
Auch zwei Österreicher wurden geehrt: Über Christoph Waltz, der den Preis für die Kategorie „Film international“ erhielt, urteilte die Jury: „Der österreichische Schauspieler überzeugte in Tarantinos „Inglourious Basterds“ als SS-Standartenführer Hans Landa.“ Für die Jury gab es in diesem Jahr keine bessere schauspielerische Leistung.

Lebenswerk
Der Schauspieler und Regisseur Maximilian Schell erhielt den Bambi für sein Lebenswerk. „Kaum ein anderer deutschsprachiger Schauspieler wird in Hollywood so verehrt wie Maximilian Schell“, hieß es in der Begründung der Jury.

Sänger und Schauspieler Johannes Heesters erhielt kurz vor seinem 106. Geburtstag einen weiteren Bambi. Damit löste die Jury ein Versprechen aus dem Vorjahr ein, Heesters jedes Jahr zu ehren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum