Abschied von Cruise & Diaz

Goodbye

Abschied von Cruise & Diaz

Der Alltag hat die Mozartstadt wieder! In der Nacht auf Donnerstag fiel in Salzburg nach sieben Drehtagen zum letzten Mal die Klappe für den Hollywood-Streifen „Knight & Day“. Gestern begann das Filmteam bereits mit den Abbauarbeiten, der Großteil der 200 Personen starken Crew und die Superstars Tom Cruise und Cameron Diaz flogen eilig wieder ab. Ganze sieben Tage genoss Salzburg ein wenig Hollywood-Flair ...

Ausnahmezustand
Der Salzburger Ausnahmezustand begann mit 17. November, als Actress Cameron Diaz lachend ihrem Flieger entstieg, zwei Tage später landete Schauspielkollege Tom Cruise. Die Mozartstadt präsentierte sich während der Drehtage in neuem Kleid: Das Haus für Mozart wurde kurzerhand in ein Hotel namens „Nouveau Rothschild“ umgebaut, der Toscaninihof, die Clemens-Holzmeister-Stiege und die Dächer des Festspielbezirks standen im Zeichen einer Verfolgungsjagd auf Cruise, der einen Großteil der Stunts selbst drehte.

Donnerstag um 5 Uhr früh waren schließlich alle Szenen im Kasten, Regisseur James Mangold hochzufrieden. Gestern verfügten sich die Stars via Learjet ins spanische Sevilla. Dort soll eine Stierhatz-Szene gedreht werden ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum