So hat Christina Aguilera 20 Kilo verloren

Beauty-Geheimnis

So hat Christina Aguilera 20 Kilo verloren

Durch ihre Schwangerschaft hat die Pop-Diva Christina Aguilera beträchtlich viel Gewicht zugenommen. Doch nun präsentiert sich die mittlerweile 32-Jährige gertenschlank und lässt somit viele vor Neid erblassen. Ein Freund der Musikerin hat nun ausgeplaudert, wie es die Sängerin angestellt hat, in kürzester Zeit 20 Kilo zu verlieren und dabei so gut auszusehen.

Keine OPs
Dabei wurde immer wieder gemunkelt, Aquilera hätte sich für ihre neuen Traummaße unters Messer legen lassen. Doch das stimmt alles gar nicht. "Christina ist in einer solch guten Form, dass sie glatt für eine Athletin gehalten werden könnte. Sie hat einfach aufgehört, unkontrolliert zu essen. In den letzten drei Monaten hat sie sich wirklich am Riemen gerissen und angefangen, selbst zu kochen, damit sie weiß, was in ihrem Essen ist", erklärt ein guter Bekannter gegenüber der Zeitschrift "Female First".

Zu klein für füllige Statur
Auch der Grund für die Gewichtsreduktion wurde offenbart. Aufgrund dessen, dass die Sängerin etwas kleiner ist, habe sie sich in ihrem Körper mit den überschüssigen Kilos einfach nicht wohl gefühlt, meinte der Freund weiter. Da kann man Aguilera zu ihrem Diät-Erfolg nur beglückwünschen und hoffen, dass nicht der sogenannte Jo-Jo-Effekt eintreten wird.

Diashow Aguilera: Völlig aufgedunsen bei den ALMA-Awards

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

Christina Aguilera: Botox-Panne?

Zu viel Make-up, aufgedunsen und obendrein die Schlauchbootlippen zu einem jämmerlichen Duckface verzogen: Bei den diesjährigen ALMA-Awards gefiel Christina Aguilera so gar nicht! Doch was ist bloß mit ihrem Gesicht los? Sollte die 31-Jährige Mutter etwa zu Botox, Fillern & Co. gegriffen haben?

1 / 11

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum