Trondheim bekommt ein Pop- und Rockmuseum

Darauf weist das norwegische Fremdenverkehrsamt in Hamburg hin. In einer alten Lagerhalle in Hafennähe soll auf sechs Etagen die norwegische Musik- und Kulturgeschichte von 1950 bis heute präsentiert werden. Neben einer Dauerausstellung soll es regelmäßig Wechselausstellungen geben. Auf dem Museumsgelände ist auch eine Konzerthalle geplant.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum