Peter Maffay kauft eine Burg in Rumänien

Am Rande eines Stiftungstages gab der Musiker schmunzelnd zu, dass er früher kein großes Herz für Kinder hatte: "Ich habe nicht immer für diese kleinen, schreienden Bälger was übrig gehabt - aber jetzt schon." In der Burg hätten bereits im 12. Jahrhundert die Siebenbürger Sachsen eine Zuflucht gefunden. Ab 2010 sollen erste Kinder dort einen "Schutzraum" finden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum