Alice Cooper lässt sich gleich vierfach töten

In einem Interview mit der "Ostsee-Zeitung" sagte der 61-Jährige, die Show sei brandneu. "Alles, was Sie von Alice Cooper sehen wollen, ist enthalten." Er werde auf der Bühne viermal umgebracht. Es werde 28 Hardrock-Klassiker geben. Er fühle sich wie 30, weil er seit 30 Jahren keinen Alkohol trinke. "Es ist, als würde ich rückwärts in der Zeit gehen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum