Sanfte Intimhygiene bei Antibiotika-Therapie

Sanfte Intimhygiene bei Antibiotika-Therapie

Der Verband rät außerdem, während einer solchen Therapie auf Schaumbäder, Scheidenspülungen und alkoholhaltige Parfüms zu verzichten. Auch auf süße Lebensmittel verzichten Frauen während der Antibiotika-Einnahme besser, da diese eine Besiedlung mit Hefepilzen begünstigen können.

Wissen Frauen, dass sie während der Antibiotika-Einnahme zu Infektionen neigen, sollten sie vorbeugen. Zur Unterstützung der gesunden bakteriellen Scheidenflora gibt es verschreibungspflichtige Zäpfchen oder Kapseln. Anzeichen für eine Infektion können Brennen, Jucken oder vermehrter Ausfluss sein. Wenn sie diese Symptome haben, sollten Frauen zum Arzt gehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum