Polizei fand auch Hautaufheller in Jacksons Haus

Polizei fand auch Hautaufheller in Jacksons Haus

Aus Jacksons Autopsiebericht, der im Zusammenhang mit dem Verfahren gegen Jacksons Arzt Conrad Murray veröffentlicht wurde, geht hervor, dass der Sänger an der Pigmentstörung Vitiligo litt, die seine Haut stellenweise ausbleichte. Patienten können mit Cremes nachhelfen, die umliegenden Hautpartien aufzuhellen.

Der Kardiologe Murray war nach dem Tod des Sängers wegen fahrlässiger Tötung angeklagt worden. Jackson starb am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an Herzversagen. Todesursache war eine "akute Vergiftung" mit dem Narkosemittel Propofol, das sein Leibarzt ihm gegen Schlaflosigkeit gespritzt hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum