Nicole Richie ist Paparazzi los

Ausgenommen sind lediglich öffentliche Promi-Veranstaltungen, bei denen Fotografen zugelassen sind, berichtete der Internetdienst "E!Online". Richie war nach einem Autounfall im Oktober vor Gericht gezogen. Sie war damals leicht verletzt worden, als die Fotografen auf ihr Fahrzeug auffuhren. Der Blechschaden war allerdings minimal, eine Ambulanz wurde nicht geholt. Zum Glück saß keines ihrer beiden Kinder im Auto.

Richie hatte erst im September Sohn Sparrow bekommen. Tochter Harlow war im Januar vergangenen Jahres auf die Welt gekommen. Vater der Kinder ist Richies Verlobter, Joel Madden, Sänger der Band Good Charlotte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum