23. November 2009 16:39
Gedenkkonzert für Freddie Mercury im Gasometer
Morgen, Dienstag, ist es genau 18 Jahre her, dass Queen-Sänger Freddie Mercury an den Folgen seiner Aids-Erkrankung starb. An diesem Tag startet auch der Vorverkauf für eine österreichische Version eines Gedenkkonzerts für den Musiker, das am 29. Mai 2010 unter dem Titel "Absolut Queen - A Tribute To The Freddie Mercury Tribute" über die Bühne gehen soll

Wie die Initiatoren der Veranstaltung ankündigten, soll sich dazu eine illustre Schar von Austropoppern, darunter DJ Ötzi, Christina Stürmer und Austrofred, am königlichen Liedgut versuchen. Angespornt durch den Erfolg von "A Tribute To The Tribute" zum nicht stattgefundenen "The Tribute - In Memory Of Michael Jackson" vor Schloss Schönbrunn wollen die Veranstalter nun einen Schritt weiter gehen und vom Spaß-Event zur großen Show wechseln. Und so sollen nun im Mai heimische Barden auf den Spuren von George Michael, David Bowie, Axl Rose und Robert Plant wandeln, die allesamt am Ostermontag 1992 beim "Freddie Mercury-Tribute" im Londoner Wembley Stadion dem Queen-Frontman die Reverenz erwiesen.

Drummer Roger Taylor, von Mitinitiator Thomas Zeidler mit dem Vorhaben konfrontiert, zeigte sich begeistert: "Das ist eine großartige Idee. Österreich war und ist ja ohnedies das Land in dem Queen am erfolgreichsten waren. Unsere Stadthallen-Konzerte waren allesamt legendär."

INFO: "Absolut Queen - A Tribute To The Freddie Mercury Tribute" am 29. Mai in der planet.tt Bank Austria Halle im Gasometer. Tickets ab 24. November bei Ö-Ticket, Wien-Ticket, Ticket Online Austria, Jugendinfo, Members Megacard, auf http://www.planet.tt und in allen Bank Austria Filialen.