Love Happens

Dr. Burke Ryan (Eckhart) hat seine Frau durch einen Autounfall verloren. Um mit ihrem Tod fertigzuwerden, schrieb er einen Ratgeber. Dieser wird prompt ein Bestseller. Menschen kommen in Scharen, um an seinen Selbsthilfeseminaren teilzunehmen. Doch was Burkes eigene Gefühle angeht, scheint er sich nicht an seine eigenen Ratschläge zu halten. Als er nach Seattle reist, um seinen Selbsthilfekurs zu geben, trifft er auf die Blumenhändlerin Eloise Chandler (Aniston). Zwischen den beiden funkt es sofort. Dabei könnte der Zeitpunkt nicht ungünstiger sein. Denn Burke hat die Trauer um seine verstorbene Frau nicht verarbeitet und Eloise hat sich gerade von ihrem untreuen Freund getrennt. Trotz ihrer Gefühle füreinander bleiben die beiden skeptisch. Zu sehr hängen sie den Verletzungen vergangener und gescheiterter Beziehungen nach. Und so beschließen sie, erst einmal ihre Vergangenheit aufzuarbeiten, ehe sie sich ihrem gemeinsamen Glück widmen können.

In "Love Happens" stellt sich die Frage nach dem Umgang mit der Trauer. Der Blick vor und hinter die Fassade der Protagonisten, die nur langsam aufgedeckt wird, ist einfühlsam und realistisch umgesetzt. Situationskomik und der Charme der beiden Hauptdarsteller sorgt für den nötigen Ausgleich zu den traurigen Momenten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum