"Zombieland" erobert US-Kinocharts

Mit dem guten Start konnte "Zombieland" den Animationsfilm "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" auf den zweiten Rang verdrängen. Das 3-D-Abenteuer eines jugendlichen Erfinders holte an seinem dritten Wochenende aber immerhin noch 16,7 Mio. Dollar in die Kassen und kann damit bereits ein Einspielergebnis von 82,4 Mio. Dollar vorweisen. Den dritten Rang belegten die Pixar-Klassiker "Toy Story" und "Toy Story 2", die erstmals im Doppelpack in 3-D-Format gezeigt wurden. Die Neuauflage brachte es auf 12,5 Mio. Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum