Til Schweiger fürchtet schlechte Kritiken

Er könne niemanden zwingen, seine Filme zu mögen, sagte Schweiger: "Aber ich habe das Recht zu sagen: Ätschibätsch, ich zeig euch meinen Film nicht mehr vor Kinostart umsonst, ihr müsst euch eine Karte kaufen, den Film mit Publikum schauen - für viele Kritiker ein Graus -, und dann könnt ihr immer noch den Verriss schreiben." "Zweiohrküken" läuft in Österreich am 4. Dezember an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum