"This Is It" zeigt Michael Jackson voll Energie

Die "Los Angeles Times" berichtete am Samstag, dass sie Auszüge aus dem Film bei einer Exklusivvorführung von Sony zu Gesicht bekam und Jackson in dem Film alles andere sei als ein "sterbender Mann".

Der Sänger war am 25. Juni durch ein Narkosemittel, das ihm sein Privatarzt Dr. Conrad Murray gegen Schlaflosigkeit injiziert hatte, an Herzversagen gestorben. Die Ermittlungen gegen den Kardiologen halten derzeit noch an. Sie dürften mit einer Anklage enden.

"This Is It" stellt Jackson dem Zeitungsbericht zufolge in einer Rolle vor, in der ihn bisher nur wenige kannten: Als "autoritären General, der Anweisungen von der Bühne an seine Mitarbeiter verteilt, und als kreative Kraft, die sich persönlich für die kleinsten Details der Konzerte einsetzt". Der Regisseur des Films, Kenny Ortega, sagte dazu: "Er war der Dirigent. Er war der Mann", der alles in der Hand gehabt habe. Jackson war "emotional vorbereitet und fit", bestätigten auch der Choreograph und die Tänzer der geplanten, ausverkauften Konzertreihe im Londoner O2-Stadion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum