Naturfilm-Preis für "Universum"-Dokumentation

Insgesamt wurden in Jackson Hole mehr als 700 Produktionen eingereicht, teilte der ORF am Donnerstag in einer Aussendung mit. In der Kategorie "Beste Kamera" siegte "Wunderwelt Wald", eine Koproduktion von NDR und ORF. Für die Unterstützung des Naturfilmfestivals seit seinem Anfang vor 20 Jahren erhielt der ORF zudem den "Sponsor Legacy"-Award. "Wir haben nun zum dritten Mal hintereinander einen der Hauptpreise von Jackson Hole gewonnen. Das unterstreicht, dass wir es geschafft haben, die Qualität unserer Produktionen auf einem gleichbleibend hohen Level zu halten", erklärte "Universum"-Chef Walter Köhler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum