Lars von Trier plant Katastrophenfilm

Über den Inhalt verriet Jensen lediglich, dass Lord Byron in dem Film vorkommen soll und die Erde einem anderen Planeten namens Melancholia begegnet. Happy End soll es keines geben. Das Drehbuch schreibt Von Trier selbst. Das Budget ist laut der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat" mit fünf Millionen Euro veranschlagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum