Kinderfilmfestival gastiert in der Steiermark

"Herausragende, außergewöhnliche, spannende und humorvolle Kinderfilme aus allen Ecken der Welt", versprach die steirische Festivalverantwortliche Ines Wagner am Mittwoch bei der Präsentation des Programmes in Graz. Die Sehnsucht nach Anerkennung, Ferienabenteuer, Eltern-Kind-Beziehungen, Patchwork-Familien, Freundschaften und erste Liebe sind u.a. Themen der Produktionen aus Spanien, Skandinavien, den Benelux-Staaten, Kanada und Indien.

"Die Kinderfilme werden sorgfältig in Cannes oder der Berlinale ausgewählt. Sie spiegeln Wünsche, Träume und Sehnsüchte aber auch das reale Leben aus dem Blickwinkel der kleinen Protagonisten wider, nehmen Kinder ernst und haben zudem noch einen ästhetischen Anspruch", so die Organisatorin. Alle Filme werden in Originalfassung gezeigt und live in Deutsch eingesprochen. Auf der Homepage gibt es kostenfreie Filmhefte als Begleitmaterial.

Gezeigt werden die Produktionen vormittags (11.00 Uhr) im Schubertkino am Mehlplatz und nachmittags im KIZ Royalkino. Das Angebot am Vormittag richtet sich speziell an Schulen. "Wir haben bereits 1.800 Vorreservierungen", freut sich Wagner. Im Kino Liezen wird das gekürzte Programm vom 26. bis 28. November gezeigt, im Stadtkino Bruck/Mur vom 28. November bis 1. Dezember. Auch für die ganz Kleinen hat man sich etwas einfallen lassen: Im Literaturhaus Graz wird es am 28. November ab 15.00 Uhr ein "Bilderbuchkino" für Kinder ab drei Jahren geben. Ein Erzähler und Musiker begleiten dabei drei Farbdia-Serien.

INFO: http://kinderfilmfestival.at/steiermark

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum