Gartenalpenveilchen: Zarte und zähe Herbstblüher

Gartenalpenveilchen: Zarte und zähe Herbstblüher

Neben den zarten rosa und weißen Blüten setzen Gartenalpenveilchen mit efeuartigen Blättern Akzente im Herbstbeet. Ein geeigneter Pflanzort ist der Schatten von Holzgewächsen. Der Boden sollte locker, gut wasserdurchlässig, humos und kalkhaltig sein.

Vor dem Pflanzen empfiehlt der BDG, Komposterde, etwas Laub- oder Blumenerde und kohlensauren Kalk in die Erde einzuarbeiten. Die Knollen sollten am besten zehn Zentimeter mit Erde bedeckt sein. Wer bereits blühende Gartenalpenveilchen im Topf im Garten pflanzen möchte, sollte die Pflanzen so tief in die Erde setzen, dass Blätter und Blüten gerade noch aus dem Boden schauen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum