Fremdgehen – die einzige Lösung, die Beziehung zu retten?

Casual Dating ist beliebt

Fremdgehen – die einzige Lösung, die Beziehung zu retten?

Viele Menschen, die bereits seit langer Zeit in einer Beziehung sind, sehnen sich nach verschiedenen Abenteuern.
 
Statt langen Gesprächen, tiefsinnigen Augenblicken und erotischer Zweisamkeit stehen in vielen Partnerschaften mit der Zeit Streit oder andere Diskussionen auf dem Tagesprogramm. Diese können oftmals auch mit der größten Liebe nicht gedeckelt werden. In der heute sehr schnelllebigen Zeit kommt es immer öfters vor, dass sich einer der Partner fremdverliebt oder einfach wieder einen Blick auf andere Frauen oder Männer wirft. Das Verhalten ist menschlich – kann aber mithilfe von anderen Strategien vermieden werden. Ob Fremdgehen immer der Ausweg sein muss, um mehr Spaß in einer langen Beziehung haben zu können, erfahren Sie in diesem Artikel.
 
Körperliche Nähe ist sehr wichtig – doch nur eine Möglichkeit, seine Liebe auszudrücken 
 
Für die meisten Frauen und Männer ist die Zweisamkeit und somit körperliche Nähe sehr wichtig. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Menschen. Diese sind nicht nur auf die Geschlechter zurückzuführen, sondern auch auf die Individualität der Personen. Während die einen sehr viel körperliche Nähe brauchen und die Intimität auch als Zeichen der Liebe werten, gibt es Menschen, die ihre Liebe durch andere Dinge ausdrücken (zum Beispiel mit Anerkennung und Lob, Geschenke und kleine Aufmerksamkeiten, angebotene Hilfe, Zweisamkeit). Durch diese Unterschiede tun sich beide Partner häufig schwer, auf eine gemeinsame Wellenlänge zu kommen. Während der eine auf die Zweisamkeit wartet, zeigt der andere Partner die Liebe mit Anerkennung. 
 
Dadurch sind beide auf einem komplett anderen Weg und wer da nicht offen miteinander spricht, kann schon einmal das Gefühl haben, dass die Beziehung den Bach runtergeht und die Liebe verschwunden ist. Grundsätzlich kann man in dem Zusammenhang sagen, dass die Intimität für jeden Menschen wichtig ist, aber in einer unterschiedlichen Ausprägung. Das heißt auch, dass solche Unterschiede zwischen den Partnern nicht das Aus einer Beziehung bedeutet oder dass keine Liebe mehr vorhanden ist. 
 
Was sind die Konsequenzen, wenn sich ein Partner unglücklich fühlt?
 
In diesen Phasen, in denen sich ein Partner immer mehr zurückzieht und aufgrund vieler Missverständnisse nicht mehr bereit ist, mit dem anderen zu schlafen, kann es zu einem Seitensprung oder Affären kommen. Gerade Online-Flirts werden viel gesucht, aber auch Casual Dating ist beliebt, um ungezwungen neue Menschen kennenzulernen. Aus diesen Gründen treiben sich auf diversen Dating-Apps auch so viele Menschen herum, die eigentlich vergeben sind. Wie bereits im vorherigen Abschnitt angesprochen, sind sie vielleicht mit ihrer bisherigen Beziehung nicht ganz zufrieden. Was ihnen aktuell fehlt, suchen sie dann in einem Flirt mit neuen Bekanntschaften. Das ist eine ganz häufig vorkommende Situation. Doch mit der richtigen Herangehensweise und einigen wichtigen Tipps muss es so weit nicht immer kommen. 

Was kann man tun, um beide Partner wieder anzunähern?
 
Statt sich anderen Menschen anzunähern, können sich unglückliche Menschen in Beziehungen mit dem Partner an den Tisch sitzen und über alles offen sprechen. Das hilft, um sich und seine Wünsche auszutauschen. So ist es auch lange nicht die einzige Möglichkeit, sich neuen Menschen zuzuwenden oder sich nebenbei sogar mit diesen zu treffen, um aus einer unglücklichen Beziehung zu gehen. 
Wer den Partner liebt und mit ihm eine Zukunft haben möchte, der darf sich im Klaren werden, dass die Kommunikation das A und O ist. Entscheidet man sich hingegen für die Affäre, wird das Problem in der Beziehung nicht gelöst, sondern einfach nur unter dem Tisch gehalten. 
Wenn Frauen oder Männer mutig einen Schritt auf den Partner zugehen, kann die Beziehung heilen und beide Menschen wieder glücklich werden. Daher ist es nicht immer nötig, andere Personen kennenzulernen, um wieder Spaß zu haben und zufrieden zu sein.
 
Ist die offene Beziehung eine Lösung?
 
Wenn Partner das Gefühl haben, dass die Beziehung nicht mehr richtig klappt, dann könnte das Prinzip der offenen Beziehung eine tolle Möglichkeit sein. Gerade wenn die Bedürfnisse beider Menschen auseinandergehen, entscheiden sich viele für dieses Konzept. Hierbei ist es wichtig, dass immer offen miteinander gesprochen und Bedürfnisse ausgetauscht werden. Das ist der wichtigste Punkt, damit die offene Beziehung funktioniert. Einer oder beide Partner treffen sich dann häufiger mit dritten Personen, doch die Liebe und der Zusammenhalt kann sich durch den verminderten Druck stärken.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum