Kreisky rocken das Flex

Die Wiener Alternative-Band Kreisky hat erst im März ihre zweite CD "Meine Schuld, meine Schuld, meine große Schuld" bei Wohnzimmer Records herausgebracht. Aus dem aktuellen Album spricht ein zutiefst österreichischer Grant - bei Songs wie "Die dummen Schweine", "Die Menschen sind schlecht" und "Feinde" sollte schon vor dem ersten Hören klar werden, dass man es hier nicht mit einer konsensorientierten Band zu tun hat.

Um dem Live-Charakter der Band gerecht zu werden, wurde das Album in einer knappen Woche live im Studio eingespielt, erzählte Sänger Franz Adrian Wenzl, den man mit aufgeklebtem Schnurrbart auch als österreichisches Freddy-Mercury-Lookalike Austrofred kennt. "Wir sind eine Popband, die mit Rockmitteln arbeitet", so Wenzl.

INFO: Kreisky, Konzert, 15. Oktober 2009, 20:30 Uhr. Flex, Donaukanal (Augartenbrücke), 1010 Wien. Weitere Informationen unter www.flex.at. Band-Site: www.kreisky.net.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum