Die Artrocker Dredg in der Wiener Arena

Für das aktuelle Album "The Pariah, The Parrot, The Delusion" (Universal) der Amerikaner sollte man sich Zeit nehmen. Denn auch wenn manche Songs sofort ins Ohr gehen, so handelt es sich doch um ein mitunter experimentelles Gesamtes, das sich nicht zum Berieseln eignet. Es besteht aus zehn "normalen" Songs, vier instrumentalen Stücken und ebenso vielen gesprochenen Tracks.

Stilistisch bewegen sich Dredg zwischen independent, progressivem und epischem Rock, wobei auch Pop-Anleihen nicht ausgeschlossen sind und die Härte über die Jahre abgenommen hat. Einflüsse aus Weltmusik sind für die Combo aus San Francisco ebenso selbstverständlich wie aus der Literatur. Das aktuelle Material sei von Salman Rushdie geprägt, betont man.

INFO: Dredg, Konzert. 26. Oktober 2009, Beginn: 20:00 Uhr. Arena - Große Halle, Baumgasse 80, 1030 Wien. Weitere Infos unter www.arena.co.at.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum