Frühlingsrezepte von Andi & Alex

Gesunde Gerichte

Frühlingsrezepte von Andi & Alex

Gusto-Stückerln
Hühnerbruststreifen mit Karotten-Curry-Salat und Erdäpfelcrêpes, Wildkräutersalat mit Grapefruit und gebratenem Thunfisch oder Mozzarella-Erdäpfel-Schnitzel mit Sauerkraut ... Läuft Ihnen hier auch schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen? Dann sollten Sie sich heute schnurstracks auf den Weg in Ihre Trafik machen.

Vital-Rezepte
Denn dort wartet ein brandneues ÖSTERREICH-Kochbuch auf Sie. In Gesünder kochen mit Andi & Alex präsentiert das geniale Kochduo Andreas Wojta und Alexander Fankhauser aus der ORF-Kultserie Frisch gekocht (werktags zur Mittagszeit bis zu 200.000 Zuseher!) pünktlich zum Frühjahrsbeginn 60 beste Vital-Rezepte mit frischen Kräutern, Salaten und Gemüse zum Nachkochen. G’sunde und g’schmackige Rezepte, die Sie so richtig fit für die schöne Jahreszeit machen und für viel Abwechslung am täglichen Speiseplan sorgen. Zudem sind sie ganz einfach nachzukochen. Außerdem verraten die beiden Küchenchefs alle Geheimnisse, mit denen Ihre Frühlingsküche das gewisse Extra bekommt.

Bioküche mit Pfiff
In der neuen Vital-Rezeptesammlung erfahren Sie beispielsweise, wie ein Nizza-Salat wirklich perfekt gelingt oder wie der ultimative Spargel zubereitet wird. Und auch Gerichte, die Sie mit Sicherheit seit Ihrer Kindheit begleiten, verfeinern die beiden Kult-Köche und drücken ihnen einen ganz persönlichen und vitalisierenden Stempel auf. Natürlich finden Sie zu jedem Gericht noch einen Tipp für die jeweils optimal zum Gericht passende Weinbegleitung. Und selbstverständlich sehen Sie auf einen Blick, wie viel Zeit Sie für das jeweilige Gericht in der Küche einplanen müssen. Lassen Sie sich also von Österreichs witzigstem Koch-Duo in die Frühlingsküche einführen und zaubern Sie mit dieser Rezeptsammlung unkomplizierte, feinste Vitalküche auf den Tisch.

Ab sofort in Ihrer Trafik
'Gesünder Kochen' - Frühlingsrezepte von Andi & Alex © Österreich
Gusto bekommen auf die besten Vital-Gerichte dieses Landes? Dann nichts wie hin in Ihre Trafik! Das Buch mit den besten Frühlingsrezepten dieses Landes wartet schon zum Bestpreis von nur 7,90 Euro (Sie sparen mit Scheck 2 Euro!) auf Sie!

Gesunde Frühlingsrezepte

Gefüllte Erdäpfelbuchteln

Gefüllte Erdäpfelbuchteln von Andi & Alex aus 'Gesünder kochen' © ORF
Bild: (c) ORF

Zutaten
Erdäpfel: 1/8 l Milch, 170 g Mehl, 150 g Erdäpfel, 20 g Germ, 1 Prise Zucker, 20 g Butter, 2 Eidotter, Salz, 250 g Feta-Käse. 1 Bund Petersilie, 1/2 l Gemüsefond, 1/8 l Schlagobers, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, Suppenpulver.

Zubereitung
1. Germ in lauwarmer Milch auflösen. Zucker zugeben, mit Teil des Mehls verschlagen. Passierte Erdäpfel, Restmehl, Eigelbe zugeben, salzen. Zu Teig verkneten, gehen lassen. 1 cm dick ausrollen, Kreise ausstechen, mit Feta-Würfeln füllen. Kugeln formen, in ausgebutterte Form setzen. Bei 180 °C 20–25 Minuten backen.

2. Petersiliencreme: Zwiebel schneiden. In kochendem Wasser blanchieren, abseihen. Butter aufschäumen lassen, Zwiebel, Petersilie zufügen, mit Gemüsefond & Obers aufkochen.

Auf den nächsten Seiten finden Sie 2 weitere Rezepte:
- Topfen-Karottennockerl
- Hühnerbruststreifen

Topfen-Karottennockerl

Topfen-Karottennockerl von Andi & Alex aus 'Gesünder kochen' © ORF
Bild: (c) ORF

Zutaten
Nockerl: 125 g QimiQ, 250 g Magertopfen, 1 Ei, 150 g Karotten, 2-4 EL Semmelbrösel, Salz, gemahlener Kardamom. Soße: 300 g Lauch, Butter, 1 EL Mehl, 1 Schuss Weißwein, Salz, Pfeffer, 125 ml Obers.

Zubereitung
1. QimiQ glatt rühren und mit Topfen, Ei sowie Karotten verrühren. Mit Salz, Pfeffer sowie Kardamom abschmecken und mit den Bröseln binden. Mit zwei Löffeln schöne Nockerl formen und diese in Salzwasser gar ziehen lassen.

2. Etwas Butter aufschäumen, Salbei beigeben und die Nockerl darin schwenken. Den in Streifen geschnittenen Lauch in Butter anschwitzen. Mit etwas Mehl stauben und mit einem Schuss Weißwein ablöschen.

3. Mit Obers aufgießen und einige Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf der nächsten Seite finden Sie 1 weiteres Rezept:
- Hühnerbruststreifen

Hühnerbruststreifen

Hühnerbruststreifen von Andi & Alex aus 'Gesünder kochen' © ORF
Bild: (c) ORF

Zutaten
3 Hühnerbrüste, 4 EL Ketchup,2 EL Joghurt, 2 EL Sauerrahm, 2 Zehen Knoblauch, 1 Zweig Rosmarin,1 Zweig Thymian, 1 EL Petersilie, Saft und Schale von 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, Öl.

Zubereitung
1. Hühnerbrustfleisch in Streifen schneiden und in ein etwas tieferes Geschirr legen. Ketchup, Joghurt, Sauerrahm, gehackten Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Petersilie, Zitronensaft und -schale sowie Salz und Pfeffer verrühren und über das Fleisch gießen. Mit Klarsichtfolie bedeckt einige Zeit marinieren lassen.

2. Danach Hühnerbruststreifen aus der Marinade heben und in einer geräumigen Pfanne in heißem Fett scharf anbraten. Mit Karotten-Curry-Salat und Erdäpfelcrêpes anrichten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum