25. April 2012 10:39
Manhattans berühmtestes Wohnhaus
Carrie-Haus für knappe 10 Millionen verkauft
Es wurde zu einem der wohl berühmtesten Wohnhäuser Manhattans – jetzt hat Carrie Bradshaws Zuhause einen Besitzer.
Carrie-Haus für knappe 10 Millionen verkauft
© ny.curbed.com/Getty Images

64 Perry Street lautete die Adresse von Carrie Bradshaw, gespielt von Sarah Jessica Parker, wo man der Sex And The City-Heldin in 6 Staffeln beim Leben und Lieben zusah. Ihr kleines Appartement kam nun aber unter den Hammer und wurde zu einem Preis von 9,85 Millionen Dollar verkauft. 

Fan-Attraktion
Der Besitzer möchte sich jedoch nicht outen und bleibt streng geheim, um Anstürme von Fans und Journalisten zu verhindern. Bewohner der Perry Street beschwerten sich über ständige Besuche von Sex And The City-Fans aus aller Welt, die während ihrer New York-Tour auch das Carrie-Haus besuchen.


Bild: (c) ny.curbed.com

Luxus-Bleibe
Mindestens so oft wie Carrie selbst sah man auch ihr Zuhause in den Sex And The City-Folgen. Carrie wohnte in einem kleinen, bescheidenen Apprtement -tatsächlich befinden sich in dem Gebäude 10 luxuriöse Zimmer mit vergoldeten Wänden und Kaminen. Das Luxus-Haus weckte bereits das Interesse von Woody Allen, der dort schon einige Szenen seiner Fantasy-Filmkomödie  "Alice" drehte.  In den vergangenen Jahren wurde das im Jahr 1866 gebaute Haus regelmäßig zu immer höheren Preisen weiter verkauft.

Die junge Carrie
Nach zwei Filmen und sechs Serienstaffeln dürfte Carries Appartement nun endgültig Geschichte sein. Derzeit werden die "Carrie Dairies" mit Anna Sophia Robb gedreht, die die junge Carrie in ihrer College-Zeit spielt.