..

7 Schritte zum perfekten Dekolleté

..

1.Bitte cremen!
Damit keine Knitterfältchen entstehen: In der Sonne immer UV-Schutz auftragen. Tipp: Morgens und abends Hals und Brust erst mit Gesichtswasser klären, danach eine Spezial-Pflege auftragen (z. B. Dr. Knabl Dekolleté-Creme, www.drknabl-avita.at)!

2. Beauty-Food
Viel trinken ist jetzt Pflicht, damit die Haut ihre Spannkraft behält. Ideal sind Wasser, Tee oder verdünnte Säfte. Karotten, Brokkoli oder Tomaten enthalten wertvolle Antioxidantien, die die Haut schützen und länger jung halten.


3 Guter Halt

Ob Bikini oder BH: Er muss gut sitzen. Nur so schützt er das Gewebe und sorgt für tolle Rundungen. Doch viele Frauen tragen die falsche Größe. Richtig: Der Cup darf keine Falten werfen oder einschneiden und das ­Rückenteil darf nicht höher rutschen als die Brustbügel.


4 Der Schlaf-Trick
Schlafen Sie, wenn möglich, auf dem Rücken: Sowohl Bauch- wie auch Seitenlage verknittern das Dekolleté.

5. Brrrr!
Strafft das Gewebe: In der Früh nach der Warmdusche die Brust eine ­Minute lang möglichst kalt abbrausen. Für Hartgesottene: Das Dekolleté mit Eiswürfeln abrubbeln und trocken tupfen.

6.Meersalz-Peeling 
Ein schöner Busen sollte möglichst glatt sein: Gegen Unreinheiten hilft ein feinkörniges Peeling mit Meersalz (Reformhaus): Alte Hautschüppchen werden entfernt und die Haut besser durchblutet.


7.Liegestütze
Formen den oberen Brustmuskel: Auf Hände und Füße stützen. Schulter, Hüfte und Knie bilden dabei eine gerade Linie (kein Hohlkreuz!). Nun Oberkörper langsam absenken und wieder heben. 5- bis 15-mal.