6 Tipps um Zeit zu sparen

..

1. Im Kalender notieren
Egal um was es sich handelt - das eine Buch endlich lesen, das Video-Workout machen, spanisch lernen oder das Schlafzimmer umgestalten - es wird immer wieder aufgeschoben, denn andere Sachen sind meistens wichtiger. Ganz egal ob Sie einen Roman schreiben wollen oder nur ein Bad nehmen möchten - schreiben Sie es einfach auf. Wenn Sie sich fest vornehmen von 20-20:30 Uhr in der Wanne zu liegen, wird diese Zeit als "Termin" mit sich selbst wahr genommen - nichts anderes kann dazwischen kommen. Und niemand muss schließlich wissen was für einen Temrin Sie tatsächlich haben...

2. Internet reduzieren
Ein bis zwei Stunden am Tag vergehen bei den meisten Menschen ungenützt. Die größte Falle: Das Internet. Die meisten von uns finden sich abends beim Surfen plötzlich beim Googeln des Ex-Freundes oder beim Suchen nach Dingen, die man gar nicht suchen wollte, wieder. Tipp: Schreiben Sie sich auch in diesem Fall auf, WONACH genau Sie jetzt im Internet suchen wollen, wenn sie den Computer einschalten. So kommt es erst gar nicht dazu, nach 15 Mintuen plötzlich 2 Stunden auf den Bildschirm zu starren und sinnlos Zeit verstreichen zu lassen.

3. Limitieren Sie Ihre Optionen
Wenn es um die Anschaffung eines neuen MP3 Players, einer Kamera, einer Lederjacke, eines wimpernverlängernden Serums, eines Wandposters oder eines Wasserkochers kommt, bietet das World Wide Web genug Erfahrungsberichte, die helfen sollen die richtige Kauf-Entscheidung zu treffen. Am Ende ist man allerdings nur verwirrt durch die Informationsüberflutung und egal wie gut man sich informiert hat - ob es tatsächlich "das Beste" Produkt ist, kann man nie mit Sicherheit wissen. Deswegen sollte man nicht "drauf los" googeln sondern die Optionen auf 4-5 limitieren und aus ihnen auswählen. Natürlich wird man bei 50 Produkten vielleicht ein billigeres oder besseres finden können, doch die Zeit und Energie ist es im Endeffekt nicht wert.

4. Investieren Sie in Zeit!
Wenn Sie das Putzen der Badewanne daran hindert sich hin und wieder ein entspannendes Bad zu gönnen und Sie abends viel zu müde dafür sind, überlegen Sie wie viel es kosten würde jemanden zu bezahlen, der regelmäßig bei Ihnen putzt. Es wird zu ihrer Lebensqualität beitragen und Zeit sparen. Auch das abendliche Kochen ist das Letzte worum Sie sich kümmern wollen, wenn Sie abends nachhause kommen und vorher vielleicht noch einkaufen müssen? Bestellen Sie sich 14-Tage Menüs im Internet, die nachhause geliefert werden und die Sie einfach in wenigen Minuten fertig zubereitet haben. Investieren Sie in zeitsparende Methoden!

5. E-Mails Checken reduzieren
E-Mails in der Arbeit zu lesen unterbricht den "Workflow" (Arbeitsfluss) und dekonzentriert kurzzeitig. Ein bis zweimal am Tag sollte man zu festen Zeiten den Posteingang checken. Bewusst E-Mails zu lesen ist viel effektiver, als immer mal wieder hinein zu schauen und sich danach jedes Mal fragen zu müssen was man jetzt fertig machen wollte. Töne oder sichtbare Meldungen können Sie abschalten und sich so nicht mehr sofort davon ablenken lassen, wenn Sie in der Leiste das Signal für eine neue Mail sehen.

6. Ansprüche herunter schrauben
Sie müssen nicht alles alleine machen. Die 80% Regel besagt, dass wenn jemand anderer die Aufgabe, die man sich vorgenommen hat, zu 80% genauso erledigen könnte, man sie ruhig auch jemand anderem zuteilen darf. Den Kindern zum Beispiel oder dem Partner. So lassen sich einfache Routinen entwickeln - die 5-jährige kann abends den Tisch decken, ältere Kinder können beispielsweise das Betten machen übernehmen - perfekt wird das Ergebnis nicht sein, aber es spart Zeit.