11. Mai 2017 11:25
Slideshow
5 Tipps für schönes Haar über Nacht
...

Seidenüberzug gegen Spliss

Ist Ihr Haar eher spröde und splissanfällig? Dann könnte der verwendete Polsterüberzug das Problem sein. Denn durch die Reibung der Haare auf dem Baumwollstoff werden Spliss & Co. sogar unterstützt. Besser ist, es auf einen Seidenüberzug zurückzugreifen. Die sanfte Oberfläche glättet die Haare, anstatt sie aufzurauen.

Pflege über Nacht

Haben Sie schon einmal probiert, Haarmasken über Nacht einwirken zu lassen? Klar haben die meist angegeben 15 min. auch schon einen Effekt, doch über Nacht dringt die Pflege noch viel tiefer ins Haar ein. Einfach mal die Intensivpflege vor dem Schlafen gehen ins Haar einmassieren und dann ein altes T-Shirt oder Tuch um den Kopf wickeln, bevor es ins Bett geht. Am nächsten Morgen dann die Kur einfach ausspülen und die Haare wie gewohnt waschen und stylen. Traummähne garantiert!

Trockenshampoo gegen fettiges Haar

Nicht nur vor dem Styling ist Trockenshampoo ein gutes Mittel gegen fettige Kopfhaut und Haare, sondern schon über Nacht. Vor allem bei schnell fettendem Ansatz ist es hilfreich, das Trockenshampoo schon vor dem Schlafengehen aufzusprühen.

Flechtfrisuren für schöne Locken

Wer sich morgens über eine tolle Locken-Frisur freuen möchte, der sollte über Nacht eine Flechtfrisur tragen. Dazu die handtuchtrockenen Haare abends zu Zöpfen flechten oder zu einer Schnecke drehen und am nächsten Tag fertigstylen. Hallo Lockenpracht!

Dutt für mehr Volumen

Damit man sich am Morgen über mehr Volumen im Haar freuen kann, sollten man sich schon vor dem Schlafengehen einen hohen, lockeren Dutt binden. Dabei sollte der Dutt am besten direkt oben am Kopf sitzen und mit einer Haarklammer befestigt werden, um einen unschönen Knick zu vermeiden.