...

3 SOS-Tipps gegen Sonnenbrand im Gesicht

..

1. Erste Hilfe
Nach einem Sonnenbrand braucht die Haut viel Feuchtigkeit: viel Wasser trinken und mit kühlen Umschlägen die Haut kühlen! Zusätzlich kann man die Haut auch mit Aloe Vera-Gels erfrischen und die Verbrennung lindern. Schnell mal zu Hausmittel wie Joghurt bitte lieber nicht greifen: kühlt zwar, enthält aber auch Bakterien, die die Haut nur zusätzlich irritieren könnten, die Entzündung aber nicht lindern.

2. Pflege
Die trockene, verbrannte Haut muss mit einer speziellen Creme gegen Sonennbrand beruhigt werden. After Sun-Produkte wirken ebenso wie normale Hautcremes - sie versorgen die Haut zwar mit Fett und Feuchtigkeit, lindern aber den Sonnenbrand nicht. 

3. Abdecken
Die empfindliche Haut jetzt zusätzlich mit flüssigem, öligem Make Up zu belasten, in der Hoffnung, dass man die Röte damit einfach "überdecken" kann, wäre nicht ratsam. Am Besten eignet sich jetzt ein leichtes Mineral-Puder, das sich mit einem Pinsel auftragen lässt. Es hat die gleiche Deckkraft wie eine Foundation, lässt die Haut aber atmen und enthält keine Öle. Auf keinen Fall jetzt zu Bronze-Puder greifen, um damit aus rot schnell braun zu machen. Weniger ist mehr! Das Gesicht lieber mit weichen Kosmetiktüchern abschminken und mit Wasser abwaschen, nicht zu Waschgel/Peelings und Co greifen.