Slideshow

10 Survival-Tipps für Singles

10 Survival-Tipps für Singles

1. Die Freiheit auskosten

Als Single sollte man alle noch so trivialen Vorzüge des Singleseins aktiv und bewusst genießen und den eigenen Zeitplan nach Lust und Laune gestalten.  

2. Das Haus verlassen

Sich stets alleine in seiner Wohnung zu verkriechen ist nicht sehr förderlich für das eigene Wohlbefinden. Raus-gehen und unterwegs sein, wirkt Wunder!

3. Mit Pärchen mitgehen

Sich von pärchenlastigen Unternehmungen auszuschließen, weil man Angst hat, als einziger Single nicht dazuzupassen, schadet meist mehr, als es hilft.

4. Chancen wahrnehmen

Über berufliche Chancen braucht man nicht zu lange nachzugrübeln – man kann einfach zusagen und sich darüber freuen!

5. Das eigene Umfeld anpassen

Ob Job, Wohnsituation oder Hobby – den persönlichen Alltag sollte man so perfektionieren, dass man sich wirklich wohlfühlt.

 

6. Dating mit Umsicht

Dating gehört dazu. Dennoch ist gewisse Vorsicht geboten. Wenn man gar nichts anderes im Kopf hat, begibt man sich gedanklich immer mehr auf die Beziehungsspur und das fröhliche Singledasein gerät in den Hintergrund.  
 

7. Keine Beziehung erzwingen

Braucht man unbedingt einen Partner, bloß weil man nicht mehr allein sein möchte, läuft man Gefahr, eine Beziehung mit jemandem einzugehen, der zwar ein Partner, aber nicht der richtige Partner ist.  

8. Offen für die Liebe sein

Man sollte nichts erzwingen, aber sich der Liebe zu verschließen bringt auch nichts. Hier gilt es, die goldene Mitte zu finden, indem man sich zwar nicht zu früh zu viel von einer neuen Bekanntschaft erwartet, aber interessanten Anwärtern doch eine Chance gibt.
 

9. Positiv denken

Statt dem nachzutrauern, was man gerade nicht hat, sollte man sich über das freuen, was man hat. Genießt man die Vorteile des Singledaseins, während man anderen ihr Liebesglück von Herzen gönnt, wird man ein deutlich fröhlicheres Leben führen und auch eine entsprechende Ausstrahlung haben.
 

10. Verantwortung übernehmen

Wenn man sein Glück von einer anderen Person abhängig macht, ist Frust vorprogrammiert. Kein Partner wird jemanden glücklich machen können, der nicht mit sich selbst im Reinen ist. Genießt man jedoch alle Facetten des Singleseins, wird man sehr bald merken, dass man eigentlich gar keine Beziehung braucht, um glücklich zu sein – man ist ein glücklicher Single, der sein Leben liebt!