10 Diäten im Check

Seiten: 12345678910
  • Basendiät: Entsäuern killt Fett

Was dahintersteckt: Ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt (20 Prozent Säuren, 80 Basen) ist essenziell, um den Stoffwechsel reibungslos ablaufen zu lassen. Sind wir zu sauer, wird der Metabolismus träge. Säuren blockieren die Nährstoffversorgung der Zellen (macht hungrig), den Abbau von Fett und Kohlenhydraten (macht dick). Säuren, die der Körper nicht mehr ausscheiden kann, werden zudem im Körper zwischengelagert – z. B. im Bindegewebe, wodurch Orangenhaut entsteht. Eine basische Ernährung, bestehend aus viel Gemüse und Obst (wie Zitronen, Kräuter und Sprossen), hilft schonend, den Fettstoffwechsel so gut wie möglich in Gang zu bringen.

Geeignet für: Gesundheitsbewusste, denen eine klassische Diät häufig auf den Magen schlägt.  


Rezepttipp: Fenchel-Erdäpfel-Lunch

Zutaten: 2–3 Erdäpfel, 1 Fenchelknolle, 3 Cocktailtomaten, 1 Zwiebel, Kräuter ­
(z. B.) Petersilie.

Zubereitung: Erdäpfel und Fenchel garen, Zwiebel und Tomaten in einer Pfanne anbraten, Erdäpfel und Fenchel beigeben, mit Kräutern verfeinern.

Seiten: 12345678910
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden