06. Februar 2013 10:21

Bademode für „Mollige“ 

Sind diese Bikinis wirklich Plus Size?

Designerin Melissa Odabash launcht eine Bademoden-Linie für übergewichtige Frauen - die Kampagne sieht allerdings anders aus.

Sind diese Bikinis wirklich Plus Size?
© Hersteller

„Plus Size: Begriff für Mode für übergewichtige Menschen“ – diese Erklärung findet man, wenn man Plus Size im Lexikon sucht. Ob Frauen wie das Model der aktuellen Plus Size-Bademode Kampagne von Designerin Melissa Odabash tatsächlich übergewichtig sind?

Normal oder übergewichtig?
Die Bilder zeigen eine eigentlich ganz normal proportionierte Frau – reklamiert wird damit allerdings Bademode für Frauen, die deutlich mehr Kilos (zu viele!) auf die Waage bringen.

                         article-2273681-1757D0DE000.jpg

„Eine Bademoden-Linie für echte Frauen“ will die Designerin des Lieblingslabels von Supermodel Elle Macpherson im Frühjahr launchen.  Bisher designte Odabash nur Bikinis für super-schlanke Frauen, doch jetzt wollte sie all jenen die Möglichkeit bieten am Strand gut auszusehen, die nicht mit Modelmaßen gesegnet wurden. „Ich bin privilegiert gewesen einige der weltweit größten Stars in meiner Bademode zu sehen, doch nur wenige von uns haben einen Celebrity-Body.“

Doch uns stellt sich die Frage ob diese Bilder tatsächlich „Plus Size“ sein sollen? Und muss man denn auch bei Plus Size-Mode trotzdem schlankere Models buchen, die ein unrealistisches Bild von Übergewichtigen erzeugen?

Plus Model Mag-Kampagne
http://images02.oe24.at/katia-naked-pose-plusmodelmag.jpg/slideshow/52.667.500
Plus Model Mag-Kampagne
http://images05.oe24.at/KatiaJan2012_1.jpg/slideshow/52.667.494
Plus Model Mag-Kampagne
http://images02.oe24.at/katiajan2012split.jpg/slideshow/52.667.497
Plus Model Mag-Kampagne





Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
3 Postings
ekelhaft (GAST) meint am 06.02.2013 13:59:31 ANTWORTEN >
ekelhaft sind diese kommentare. die sind ja wohl sicher von männern geschrieben. schämt euch! frauen haben ein recht darauf, nicht zaundürr zu sein. und auch dann sind sie schön und sexy!
Die Dummheit (GAST) meint am 06.02.2013 12:48:01 ANTWORTEN >
steht übrigens am letzten Bild:
"...20 years ago the average fashion model weighed 8% less than the average woman. Today she weighs 23% less..."

KÖNNTE DAS DARAN LIEGEN, DASS DIE "DURCHSCHNITTLICHE" FRAU VIEL DICKER IST ALS VOR 20 JAHREN ???????? Und die Models immer noch gleich viel wiegen ?

SELBER MAL DENKEN ... !
Bauch, Speckfalten, Hängebusen ... (GAST) meint am 06.02.2013 12:44:51 ANTWORTEN >
Ja, das ist Plus-Size. Und das ist noch sehr freundlich formuliert.
Nur weil die normale Bevölkerung immer dicker wird muss man nicht die Bezeichnungen für diverse Fettpolster umdefinierten. Und auch die Einschätzung von "Übergewichtig" oder "Normalgewichtig" sollte sich nicht nach dem Durchschnitt, sondern nach dem objektiven Kriterium (also BMI, Kilo/cm oder vergleichbarem) richten.
Seiten: 1

Thema
Fashion Videos mehr >
Fashion-Events
Top-Gelesen