Seltene Erkrankung: 5-Jährige steht vor Menopause

Familie auf Spenden angewiesen

Seltene Erkrankung: 5-Jährige steht vor Menopause

Bereits mit vier Monaten war die kleine Emily Dover so groß wie andere Kinder mit einem Jahr. Die besorgte Familie aus New South Wales, Australien, suchte Ärzte auf, doch die meinte, der schnelle Wachstum des Mädchens sei erblich bedingt. Doch als die Blutbefunde Hormonlevel einer Schwangeren aufwiesen, schlugen die Ärzte Alarm. Emily leidet an einer seltenen Form der Nebennierenrindeninsuffizienz, welche die Pubertät im Kleinkindalter auslöst.

Verfrühte Pubertät

Mit drei Jahren begannen ihre Brüste zu wachsen, sie hatte Akne und bekam ihre Periode. Heute ist Emily fünf Jahre alt und ist so groß wie eine 8-Jährige. Um die Krankheit in den Griff zu bekommen, wird dem Mädchen in regelmäßigen Abständen ein Hormoncocktail verabreicht, der die Familie in etwa 1200 Euro kostet  - eine schwere finanzielle Belastung für die Eltern, die nun für die Behandlung online Spenden sammeln. Auf Gofundme.org haben sie eine Spendenseite eingerichtet, auf der sie die Geschichte ihrer Tochter erzählen. „Es ist sehr schwer, Fremde Menschen um Hilfe für das eigene Kind zu bitten, aber wir haben keine andere Wahl und hoffen, dass mit Ihrer Hilfe unser kleines Mädchen leben kann wie ein normale 5-Jährige. Nicht wie eine 5-Jährige, die mit der Pubertät zu kämpfen hat“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.