Dieser BH kratzt und das hat einen guten Grund

Vorsorge mal anders

Dieser BH kratzt und das hat einen guten Grund

Wer bei diesem BH nach Tragekomfort sucht, der wird sich wundern. Denn beim ersten Anziehen kratzt er ganz bewusst, nämlich, um seine Trägerin auf etwas Wichtiges aufmerksam zu machen.

Vorsicht statt Nachsicht

Weltweit sind von Brustkrebs 1,3 Millionen Patientinnen betroffen. In Österreich sind es rund 67.000 Frauen. Jährlich wird ein Mammakarzinom in Österreich bei rund 5.500 Frauen neu diagnostiziert. Die Krankheit bedingt pro Jahr rund 1.600 Todesfälle. Doch bei Früherkennung der lebensbedrohlichen Krankheit stehen die Heilungschancen sehr gut. Deshalb ist es so wichtig, dass man sich auch abseits von den Kontrollen beim Frauenarzt regelmäßig abtastet. Gemeinsam mit dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. hat das Modeunternehmen bonprix eine Aktion ins Leben gerufen, um die Aufmerksamkeit für individuelle Brustkrebsfrüherkennung zu steigern.

BH Brustkrebs © bonprix

Bild: bonprix

Für die Kollektion, die seit 6. April erhältlich ist, wurden Lieblings-BHs der bonprix-Kundinnen neu aufgelegt – in frischen, femininen Tönen mit einem ganz besonderen Merkmal. In die BHs sind Labels eingenäht, die bewusst beim ersten Anziehen stören. Mit der provokanten Botschaft "Unangenehm? Die Wahrheit auch!" wird das Thema Früherkennung in den Mittelpunkt gerückt.

BH Burstkrebs © bonprix

Bild: bonprix

Das beiliegende Label-Heft enthält zudem eine Anleitung zum Abtasten der Brust – in sechs einfachen Schritten. Ziel der Initiative ist es, ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Früherkennung zu schaffen. Wir finden die Aktion großartig, da sie uns nicht nur daran erinnert, selbst vorzusorgen, sondern auch, weil man so sieht, wie schnell und einfach sich das regelmäßige Abtasten in den Alltag integrieren lässt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.