Zwei Brautkleider für Meghan

Hochzeits-Countdown

Zwei Brautkleider für Meghan

Brautkleid Extravaganzen hoch zwei! Laut neuesten Meldungen aus Großbritannien sind für die royale Hochzeit am 19. Mai zwei Brautkleider für Meghan Markle (36) in Auftrag gegeben worden. "Sie hat zwei Kleider, eines für die Zeremonie und eines für den Abend", verriet ein Insider dem Vanity Fair Magazin. Das Kleid für die Trauung soll traditionell sein, die Abendrobe dürfte glamouröser ausfallen, munkelt man. Auch Kate Middleton trug an ihrem Hochzeitstag im April 2011 zwei Kleider, demnach ist es nicht unwahrscheinlich, dass Meghan es ihr gleichtut.

Doch kein Kleid von Sarah Burton?

Weder Harry noch die Öffentlichkeit sollen bis dahin erfahren, für welchen Designer sich Meghan entschieden hat. Im März hieß es noch, dass Sarah Burton das Kleid entworfen hat - wie auch schon bei Schwägerin Kate zuvor. Doch neuesten Gerüchten zufolge soll Christopher Bailey, der ehemalige Chefdesigner von Burberry, eine Kreation für Meghans großen Auftritt geschneidert haben. Ein weiteres Indiz dafür, dass die Wahl auf Bailey gefallen sein könnte, ist eine gemeinsame Bekannte. Meghans Freundin Isabel May arbeitet als Kommunikationschefin für Burberry und könnte den Kontakt zwischen der Schauspielerin und dem Designer hergestellt haben. Während der royalen Tour durch Großbritannien mit Harry wurde Meghan auch einen karierten Mantel von Burberry gesichtet. 

Meghan & Harry in Edinburgh © WireImage

Bis zum 19. Mai müssen wir uns aber wohl mit Spekulationen begnügen, denn in Bezug auf die Hochzeit hält sich der Kensington Palast äußerst bedeckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum