Kardashians als wandelnde Wachsfiguren

Puppenhaft künstlich

Kardashians als wandelnde Wachsfiguren

Die Gesichter - genormt, gemeißelt, gebräunt. Die Körper in perfekten Posen verharrend, die Vorzüge auf das Maximum getrimmt. Bei den Kardashians wird nichts dem Zufall überlassen: Für jedes Körperteil ist ein Stylist oder Beauty-Doc zuständig, das Image ist auf Wiedererkennbarkeit ausgerichtet, den unverkennbaren Kardashian-Look. Was eigentlich gut aussehen sollte, richtet sich aber ins Gegenteil. Als Betrachter fragt man sich: "Sind das zwei Wachsfiguren?". Bei ihrem letzten Auftritt in New York wurde dieser ästhetische Konflikt zwischen Kunst und Schönheit augenscheinlich. 

Diashow Kardashian-Schwestern beim 2017 NBCUniversal Upfront

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

Kim und Khloe Kardashian

1 / 7

"Madame Tussaud's oder real?"

Anscheinend ist dieser Puppen-Look die Intention der Kardashians. Khloe postete ein Bild auf Twitter und fragte sich selbst, ob sie und ihre Schwester nicht womöglich dem Wachsfiguren-Kabinett von Madame Tussaud's entsprungen sind. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Mehr Madonna-Storys

Jasmine Tookes

Zartrosa Aussichten

Makellos

DIESE Tricks machen glatte Beine

Ganz schön dufte!

Das ist das beliebteste Parfum 2017

Wellness-Pausen

So "entstressen" Sie Ihren Alltag

Slideshow

Nelly Furtado: Kurvig wie nie

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.