Wie viel Sex braucht eine Ehe?

Probleme im Bett

Wie viel Sex braucht eine Ehe?

Angeblich klagt jede zweite Ehe über zu wenig Sex. Aber woran liegt es, dass wir mit unserem Sexleben so unzufrieden sind? Der Durchschnitt bei bei einer 10-Jährigen Ehe liegt bei 1-2 mal im Monat Sex.

Die Gründe sind vielfältig:
Mal will der andere nicht, wenn wir gerade wollen, oft drückt beruflicher Stress auf unsere Liebe oder erstickt der öde Alltag die Leidenschaft schon im Keim. Die Folge: Frust bei der Lust und das Gefühl, dass das, was man an Liebesleben hat, irgendwie nicht genug ist.

Sex-Therapeuten empfehlen offen über diese Probleme zu reden. Was Sexualwissenschaftler auch gern empfehlen, um die sexuelle Zufriedenheit zu steigern, ist das Sex-Date: Man verabredet sich mit seinem Partner zu einem festen Termin in der Woche, bei dem man sich vornimmt, miteinander zu schlafen. Viele Paare schwören darauf und entdecken dabei ganz neue Seiten an sich. Denn gerade dieses Neuentdecken - "den Partner mit den Augen eines Fremden sehen", wie die New Yorker Paarthera peutin Esther Perel sagt -, ist wichtiger Zunder, um Lust und Leidenschaft neu zu entfachen.

Das sind die TOP 10-Gesundheitsvorteile von Orgasmen: 1/10
Orgasmus-Pro 1 - Strahlende Haut Das Rezept der schönen Haut von Lady Gaga sind Orgasmen – viele Orgasmen! Denn die kurbeln die Durchblutung der Haut an und während sich ein Orgasmus anbahnt, schüttet der Körper DHEA aus, ein Anti-Aging-Steroidhormon, das Sie jung hält.
Orgamus-Pro-2 - Streichen Sie Echninacin und Vitamin C! Orgasmen schützen vor Erkältungen. Wer zwei Mal wöchentlich Sex hat, weist einen höheren Wert von Immunglobulin A (oder IgA) auf, ein Antikörper im Speichel, der eine bedeutende Abwehrbarriere gegen Krankheitserreger darstellt.
Orgasmus-Pro-3 - Besser Schlafen Forscher haben festgestellt, dass das Oxytocin, das während des Schlafs freigesetzt wird, den Schlaf fördert.
Orgasmus-Pro- 4 - Vertreibt Kopfschmerzen Keine Ausreden mehr: Kopfschmerzen sind keine Ausrede wenn Sie keinen Sex wollen - Dr. Beverly Whipple, der Neuropsychologe, der in den späten 70ern als Erster den Begriff „G-Punkt“ geprägt hatte, hat festgestellt, dass Frauen, deren G-Punkt stimuliert wurde, eine Schmerzverbesserung von 107 Prozent erreichten.
Orgasmus-Pro-5 - Herzschutz Großbritanniens erster Orgasmus-Coach, Dr. Lisa Turner sagt dazu zur Sun: „Wollen Sie keinen Herzinfarkt, haben Sie einen Orgasmus!“ Eine Studie in Israel entdeckte bei Frauen mit einem größeren Risiko für Herzerkrankungen, dass sie weniger Orgasmen hatten - und umgekehrt!
Orgasmus-Pro-6 - Gegen Stress Während des Orgasmus gibt das Gehirn einen Cocktail von Endorphinen und Serotonin ab. Prolaktin, das ebenso freigesetzt wird, hat eine „beruhigende Wirkung“. Britische Forscher haben herausgefunden, dass regelmäßige Orgasmen den Blutdruck senken.
Orgasmus-Pro-7 - Gegen Prostatakrebs Sex hat besondere Vorteile für Männer – besonders für jene über 40 Jahren. Die Forschung hat gezeigt, dass normaler Sex wichtig ist, wenn es um die Vorbeugung von Prostatakrebs geht. Es reinigt die Prostata, weil während des Orgasmus Samen ausgestoßen werden. Gleicht auch den Testosteronspiegel aus, was zum Schutz des Herzens beitragen kann.
Orgasmus-Pro-8 - Verlängert das Leben Eine Studie ergab, dass Paare, die drei Mal in der Woche Sex haben im Durchschnitt 10 Jahre jünger zu sein scheinen, als solche die nur zwei Mal in der Woche Sex hatten.
Orgasmus-Pro-9 - Gegen Brustkrebs Griechische Forscher fanden heraus, dass beide Geschlechter, wenn sie kaum Orgasmen hatten, eher an Brustkrebs erkranken.
Orgasmus-Pro-10 - Schmerzkiller Eine Studie aus New Jersey untersuchte Frauen mit Arthritis und Schleudertrauma – Das Ergebnis: Frauen, die regelmäßig Orgasmen hatten, konnten mit den Schmerzen besser zurechtkommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.