Neues gemeines Dating-Phänomen auf dem Vormarsch

„Hyping“

Neues gemeines Dating-Phänomen auf dem Vormarsch

Schluss-Mach-Methoden gibt es mittlerweile en masse sowie auch die passenden, englischen Bezeichnungen dafür. Den Anfang hat die Trend-Reihe ja mit „Ghosting“ genommen. Man dated eine Person, baut eine Verbindung zu ihr auf, aber nur wenig später ist der Kontakt völlig abgebrochen - fast als hätte sich die Person zu einem „Geist“ verwandelt.  Auf „Ghosting“ folgte wenig später „Benching“, eine Art Hinhalte-Manöver oder ein Versetzen auf die Ersatzbank. Auch das kennen nur zu viele Frauen! Der vermeintliche Schwarm schreibt hierbei nach dem ersten Date noch nette Textnachrichten, um die Beziehung am Leben zu erhalten, obwohl er eigentlich gar kein Interesse mehr hat. Es handelt sich hierbei also nur um ein „Vorgaukeln“. Auch „Haunting“ scheint eine neue Trend-Art zu sein. Üblicherweise möchte man den Ex nach einer Trennung  so gut wie möglich aus seinem Leben fernhalten - auch auf Social Media. Das Problem: Der Ex kann einen jederzeit auf Instagram und Co. heimsuchen (haunting), sprich Bilder liken und Stories verfolgen, hält aber sonst den Kontakt nicht mehr aufrecht. Last but not least gibt es noch „Breadcrumbing“ - für viele Frauen ebenfalls kein Fremdwort mehr. Der Schwarm schmeißt hierbei „Brotstücken“ aus, um die Ex warmzuhalten. Dies passiert in Form von kleinen Aufmerksamkeiten, wie Likes auf Instagram oder Facebook-Kommentaren, um am Radar der Ex zu bleiben und die Hoffnung auf eine mögliche Beziehung aufrecht zu erhalten.

Aktuellste Dating-Falle

Während es beim  „Breadcrumbing“, vergleichsweise noch harmlos zugeht, ist das sogenannte „Hyping“ wohl die Spitze der fiesen Dating-Maschen. Dieses Phänomen basiert darauf, dass Männer („Hyper“) Frauen auf Händen tragen und in einem begrenzten Zeitraum alles für sie tun. Der besagte Mann macht der Frau Komplimente und verwöhnt sie nach Strich und Faden. Doch auch hier aus falschen Gründen! Das ganze Prozedere basiert erneut darauf, das Ego zu pushen. Männer wollen darin bestätigt werden, alles richtig gemacht zu haben und von Frauen angehimmelt zu werden. Tritt aber eine andere Frau ins Leben, wird man schnell fallen gelassen.

Unser Fazit: Liebe Damen, passen Sie auf und seien Sie nicht der nächste Ego-Push für Ihren Schwarm!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.